FIT FOOD

Kokos-Zimt-MilchreisSo langsam wird es wieder kalt. Die Wintermonate stehen schon bald wieder bevor und dann ist es wieder Zeit, um sich aufzuwärmen. Nicht nur von außen, sondern auch von innen. Und wie macht man das am besten?! Ja klar, mit einem wärmenden Getränk oder einem passenden Gericht.

Da ich selbst morgens und abends am allermeisten friere (abends, wenn ich ins Bett gehe, weil ich zunächst immer eiskalte Füße habe und morgens, wenn ich aus dem warmen Bett dann raus muss…), gibt es zu diesen beiden Tageszeiten gerne was Warmes zu futtern, zumindest eben in der kalten Jahreszeit. Und weil ich am liebsten gesund in den Tag starte und diesen auch gerne wieder gesund verlasse, mache ich mir hin und wieder gerne einen Milchreis in gesünderer Form, sprich ohne Raffinadezucker und mit einer pflanzlichen Alternative zu Kuhmilch – auch wenn der heutige Milchreis in einer Kuh-Schale serviert wird :-)

Kokos-Zimt-MilchreisKokos-Zimt-MilchreisFalls Ihr das auch mal ausprobieren wollt, habe ich Euch heute meine Variante mit Kokosmilch und Zimt mitgebracht. Schmeckt super lecker, macht bombig satt und ist wie gesagt aus guten und nährstoffreichen Zutaten gekocht. Kann wunderbar vorbereitet und zwei, drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, so dass man weder morgens noch abends erstmal in der Küche stehen muss, bevor man seinen leckeren Reis verputzen kann. Einfach ein Mal eine große Ladung kochen und dann nach Belieben kurz erwärmen oder kalt essen. Geht beides. Hier kommt das Rezept für Euch.

Kokos-Zimt-Milchreis

Das Rezept für den Kokos-Zimt-Milchreis:

Kokos-Zimt-Milchreis
 
Zutaten
Für ca. 4 Portionen:
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 250 g Milchreis
  • 600 Milch nach Wahl
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Esslöffel Zimt
  • 100 ml Agavendicksaft
Zur Deko:
  • Zimtstangen
  • Kakaonibs
  • Kokoschips
Zubereitung
  1. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen. Den Milchreis dazugeben und im Öl anschwitzen.
  2. Sodann die Milch und die Kokosmilch dazugeben, einmal unter Rühren aufkochen lassen und anschließend ca. 20 - 30 Minuten unter Rühren köcheln lassen bis der Reis die gewünschte Bissfestigkeit hat. Dabei sollte die Flüssigkeit nie ganz verkochen, damit der Milchreis später schön sämig wird.
  3. Ist die Flüssigkeit schon fast verkocht, der Reis jedoch noch zu fest, einfach noch einen Schuss Milch dazugeben, gut umrühren und weiterköcheln lassen bis der Reis die gewünschte Konsistenz hat.
  4. Zum Schluss den Zimt und den Agavendicksaft unterrühren und warm servieren.
  5. Wer mag, der kann den Kokos-Zimt-Milchreis noch mit Zimtstangen, Kakaonibs und Kokoschips dekorieren.

 

Kokos-Zimt-Milchreis

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *