Toffifee TörtchenJetzt sind sie also tatsächlich da. Die kalten Monate. Die Monate, in denen man ohne dicken Pulli und fette Jacke in der Regel nicht mehr aus dem Haus geht. In denen man sich sowieso eigentlich lieber vor einen Kamin setzt, als sich den Wind um die Ohren sausen zu lassen. Die Zeit, in der man sich mehrschichtig einmummelt und mit Schal und Mütze ausgestattet gerne rumläuft wie ein Michelin Männchen, Hauptsache es wird einem nicht zu kalt.

Stichwort Michelin Männchen. Jetzt ist auch wieder die Zeit, in der wir gut und gerne das ein oder andere Kilo zuviel auf den Rippen kinderleicht kaschieren können. Die Winterklamotten geben nicht allzu viel frei vom Model- oder Adoniskörper, insofern ist es auch nicht so tragisch, wenn man diese Kilos noch mit etwas Schokolade nährt… :-D Denn Schoki schmeckt doch jetzt wirklich auch am besten, hab ich Recht?!

Toffifee TörtchenToffifee Törtchen

Logo, das kann jeder ja handhaben wie er will, aber ich selbst bin im Winter nicht ganz so kleinlich was das ein oder andere Stück Kuchen oder Schokolade angeht. Gut, bin ich im Sommer auch nicht, zugegeben – was anderes kann ich Euch bei all meinem Süßkram, den ich ständig produziere und vernasche, wohl auch nicht weismachen… Aber im Winter bin ich es eben NOCH weniger. Denn da kann ich noch viel weniger an einer Tafel Schokolade oder an einer Packung Toffifee vorbeigehen.

Toffifee TörtchenToffifee Törtchen

Apropos Toffifee. Da wären wir auch schon beim heutigen Stargast, meinem kleinen Toffifee Törtchen, das vollbepackt ist mit Schokolade, Nougat und Karamell. Jepp, und damit ganz klar auch eine perfekte Köstlichkeit für die kalten Monaten ist, denn sind wir doch mal ehrlich, ist Schokolade nicht immer ein Seelenwärmer?! Mit Nougat?! UND mit Karamell?! Seht Ihr, sag ich doch! Hier kommt das Rezept für Euch.

Toffifee TörtchenToffifee Törtchen

Das Rezept für das Toffifee Törtchen:

Toffifee Törtchen
 
Zutaten
Für den Teig (für ca. 6 - 8 Tartelettes):
  • 210 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 15 g dunkles Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
Für die Nougatschicht:
  • 200 g Nougat
  • 50 ml Sahne
Für die Schokoganache:
  • 320 ml Sahne
  • 300 g Zartbitter Kuvertüre
  • 70 g Butter
  • 1 Prise Salz
Zudem:
  • Eine Packung Toffifee
  • Etwas Karamellsauce
  • Etwas Mandelkrokant
  • Einige Schoko-Knusperkugeln
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten. In Folie einwickeln und ca. 1 Stunde kühlen. Sodann 6 - 8 kleine Tartelettes Förmen damit auslegen. Eventuell hat man ein wenig Teig übrig, je nachdem wie groß und hoch die jeweiligen Förmchen sind. Übrigen Teig kann man einfach als Kekse / Ausstecher mitbacken (benötigt dann nur 8 - 10 MInuten Backzeit). Mit einer Gabel viele kleine Löcher in die Teigböden stechen.
  3. Nun die Böden ca. 12 - 15 Minuten blind backen. Am besten backt man mit Backlinsen, damit der Teig nicht so sehr aufgeht. Hat man keine Backlinsen (wie ich zum Beispiel), dann kann man die Teigböden nach dem Backen händisch einfach vorsichtig plattdrücken (ich mache das entweder mit einem Mini-Nudelholz oder bei sehr kleinen Tartelettes mit den Händen, wenn der Teig leicht ausgekühlt (damit man sich nicht die Finger verbrennt), aber noch warm ist.
  4. Wenn die Böden ausgekühlt sind, in die Mitte eines jeden Tartelettes ein Toffifee legen. Die Oberseite des Toffifees dabei nach unten legen.
  5. Nun den Nougat mit der Sahne in einem Topf oder in der Mikrowelle langsam schmelzen und gleichmäßig auf den Tarteletteböden verteilen (die Nougatschicht sollte so ca. bis zur Hälfte des Tarteletteförmchen gefüllt werden). Im Kühlschrank auskühlen und fest werden lassen.
  6. Für die Schokoganache die Sahne aufkochen. Die Kuvertüre klein hacken und samt der Butter und der Prise Salz zu der aufgekochten Sahne geben. So lange rühren bis alles komplett geschmolzen ist. Die Masse kurz auskühlen lassen und dann auf die Nougatschicht gießen.
  7. Die Tartelettes im Kühlschrank einige Stunden (oder über Nacht) fest werden lassen.
  8. Vor dem Servieren die Oberfläche mit Toffifee, Mandelkrokantstückcken, Schoko-Knusperkugeln und Karamellsauce verzieren.

 

Toffifee Törtchen

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *