Karamellwaffeln StroopwaffelnEs gibt mal wieder ein Rezept aus meinem Fundus. Eigentlich hatte ich heute vor, eine neue Ladung Karamell herzustellen und was Leckeres damit zu backen oder zu kreieren. Dann aber dachte ich, ich sollte mich vielleicht lieber um den Blog kümmern und eines der vielen Rezepte, die noch im Fundus liegen und auf ihre Veröffentlichung warten, fertig machen und alsbald zeigen. Da ich beim Durchsuchen meiner vorbereiteten Beiträge dann auf diese Waffeln gestoßen bin, habt Ihr Glück, denn so gibt es also auch was mit Karamell.

Solche Karamellwaffeln – oder auch Stroopwaffeln genannt – kenne ich noch von ganz früher. Ich weiß nicht mehr genau wo ich sie damals gegessen hatte oder herbekam, ich weiß aber, dass ich sie wirklich ganz toll fand. Diese lecker weiche Karamellschicht zwischen zwei knusprigen Waffeln. Köstlich!

Karamellwaffeln StroopwaffelnKaramellwaffeln Stroopwaffeln

Als ich vor zwei Jahren mal wieder in Holland war, gab es dort nicht nur leckere dicke Waffeln mit Hagelzucker, sondern eben auch die für die Niederlande typischen, knusprigen, kleinen Stroopwaffeln. Kaum zuhause musste ich die Teile natürlich selbst mal ausprobieren, ist ja klar. Und ich kann Euch sagen, die eigene Herstellung lohnt sich, die Dinger waren wirklich köstlich! Hier kommt das Rezept für Euch.

Karamellwaffeln StroopwaffelnKaramellwaffeln Stroopwaffeln

Das Rezept für die Karamellwaffeln (Stroopwaffeln):

Karamellwaffeln (Stroopwaffeln)
 
Zutaten
Für die Waffeln (die sich ergebende Anzahl der Waffeln hängt von der Größe Eurer Waffeln ab):
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
Für die Karamellcreme:
  • 250 g Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 100 g Butter
  • 1 gute Prise Meersalz
Zubereitung
  1. Für die Waffeln die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander einrühren.
  2. Dann das Mehl dazugeben und einen gleichmäßigen Teig herstellen.
  3. Den Teig in einem passenden Waffeleisen bzw. Hörnchenautomat portionsweise ausbacken.
  4. Für die Karamellcreme den Zucker in einem Topf oder einer beschichteten Pfanne karamellisieren lassen. Er soll nur leicht braun werden, hier bitte aufpassen, weil er schnell zu dunkel wird und anbrennt.
  5. Sobald der Zucker karamellisiert ist, mit der Sahne ablöschen. Vorsicht, das kann spritzen! Das Ganze klumpt jetzt, das ist normal. Man lässt alles weiterköcheln und rührt so gut wie möglich dabei um bis sich alles wieder aufgelöst hat. Dann die Butter und das Salz dazugeben.
  6. Nun die Karamellcreme noch kurz weiterköcheln lassen und dann vom Herd nehmen und auskühlen lassen (je länger man sie köcheln lässt, desto fester wird sie nach dem Auskühlen).
  7. Nun immer eine Waffel mit einem Kleks Karamellcreme bestücken und mit einer zweiten Waffel zusammendrücken.
  8. Die Stroopwaffeln bis zum Verzehr am besten kühl lagern.

 

Karamellwaffeln StroopwaffelnKaramellwaffeln Stroopwaffeln

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *