Über wunderbare Begegnungen und ZeitEs gibt Menschen, die prägen einen fürs Leben. Bzw. gibt es auch Menschen, zu denen man eine ganz besondere Beziehung oder Verbindung hat, auch wenn man sie womöglich nur eine kurze Zeit in seinem Leben gesehen oder kennengelernt hat. Diese Menschen hinterlassen einfach einen bleibenden Eindruck und obwohl man sie manchmal erst nach ganz ganz langer Zeit wiedersieht, fühlt es sich an, als wäre es erst gestern gewesen. Das habe ich vor kurzem mal wieder festgestellt, an einem Tag, der ansonsten gewöhnlicher nicht hätte sein können.

An diesem besagten Tag war alles wie immer. Aufstehen, Kaffee trinken, anziehen… Ich weiß schon gar nicht mehr genau was im Laufe des Tages sonst noch so passiert ist, so gewöhnlich war er. Zwischendurch waren wir im Supermarkt zum Einkaufen, auch wie so oft. Aber genau DA, im Supermarkt, lief mir ein Mensch aus früheren Zeiten über den Weg. Bzw. er lief mir nicht über den Weg, sondern er rief leicht erstaunt meinen Namen, als wir gerade beim Asiaten vorne dran vorbei liefen.

Ich guckte mich um und sah ihn. Ein Freund aus Schulzeiten! Ein Freund, über den ich mich total gefreut habe, so wie damals. Er klang wie früher, er sah aus wie früher und um ehrlich zu sein fühlte es sich an, als hätten wir uns gerade erst vorgestern zum letzten Mal gesehen. Diese Vertrautheit war echt krass! Und nein, wer jetzt denkt, es war eine verflossene Liebe, der irrt sich. Es war „nur“ ein Schulfreund, aber ein sehr guter Schulfreund. Ein Freund, den ich ins Herz geschlossen hatte und mit dem ich viele Tage in der Schule und den ein oder anderen Abend beim Feiern verbringen durfte.

Über wunderbare Begegnungen und Zeit

Mein Gott, und da stand er. 2 Jahrzehnte später. Wir quasselten kurz und überlegten wie lange das her ist, dass man sich zum letzten Mal gesehen hat und wir mussten uns der Wahrheit stellen, dass es tatsächlich schon ca. 20 Jahre her ist. Klar, vor 20 Jahren haben wir Abi gemacht, danach haben wir uns aus den Augen verloren. 20 JAHRE!!! Es fühlte sich an, als lägen da höchstens ein paar Wochen, höchstens wenige Monate dazwischen! Ohne Witz, so extrem empfand ich das noch nie.

Über wunderbare Begegnungen und Zeit

Und um ehrlich zu sein, ich kann es immer noch nicht fassen, dass das so lange her ist, weil es sich wie gesagt anfühlte, als hätten wir uns letzt erst gesehen. Als wären wir kürzlich erst zusammen feiern gewesen, als hätten wir vor einiger Zeit erst über so manche Situation zusammen gelacht. Aber nein, dazwischen liegen zwei Jahrzehnte (die Hälfte unseres bisherigen Lebens) in denen so viel passiert ist. Ausbildung bzw. Studium, Jobs, Hochzeit, Kinder… Unfassbar!

Über wunderbare Begegnungen und Zeit

Diese kurze Begegnung jedenfalls war wunderbar. Ein Highlight, das mir nach wie vor wahnsinnig zu denken gibt, weil ich es so schlecht greifen kann. Weil ich es so schlecht verarbeiten und wahrhaben kann, wieviel Zeit zwischen damals und heute liegt. Wie schnell diese Zeit vorbei gegangen ist. Wie schnell auch die nächsten Jahrzehnte wohl vorbeigehen werden. Und wie wenig Zeit man in diesem Leben eigentlich hat…

Über wunderbare Begegnungen und Zeit

Den obigen Text habe ich bereits vor einigen Monaten geschrieben, kurz nachdem die beschriebene Begegnung stattgefunden hatte. Jetzt habe ich meine Zeilen aus aktuellem Anlass wieder „rausgekramt“. Aber lest selbst:

Letzten Samstag haben wir uns nämlich schon wieder gesehen. 20 Jahre lang liefen wir uns nicht ein einziges Mal über den Weg, dann innerhalb eines halben Jahres gleich zwei Mal. Denn wir hatten 20 -jähriges Abitreffen. Ich hatte mich wahnsinnig auf den Abend gefreut und war wirklich gespannt, wie das Aufeinandertreffen so werden würde. Viele waren da und die meisten davon hatte ich tatsächlich seit der Schule nicht mehr gesehen. Und soll ich Euch was sagen, bei ganz vielen hatte ich das Gefühl, dass das erst „gestern“ gewesen war. Alle sahen mehr oder weniger aus wie früher (ehrlich!), die Stimmung war total vertraut, als ob man sich regelmäßig über den Weg laufen würde, als ob man gerade erst vor einiger Zeit die letzte Party zusammen gefeiert hätte. Es wurde viel erzählt, über alte Zeiten sinniert, Witze gerissen, gelacht, es war als wäre man in der Zeit zurückgereist. Auch meine beste Freundin aus der Schulzeit war da und während wir uns den ganzen Abend lang unterhielten war alles „wie immer“ – und das im allerpositivsten Sinne! Wir stellten fest, dass es eigentlich echt schade ist, dass wir uns danach komplett aus den Augen verloren hatten.

Über wunderbare Begegnungen und Zeit

20 Jahre. Was für eine Zeit und was für ein guter Grund, sich mal wieder bewusst darüber zu werden, wie wenig Zeit uns bleibt. Und dass wir diese wenige Zeit bestmöglich nutzen sollten. Wir sollten uns mit Menschen umgeben, die uns gut tun und die sich über unsere Gesellschaft freuen. Wir sollten die Natur und die meist (noch) gute Luft genießen. Wir sollten uns mit den guten Dingen im Leben beschäftigen und uns nicht zu sehr von den negativen Seiten dieses Lebens runterziehen lassen. Wir sollten uns öfter auch mal mit „denen von früher“ treffen, mit denen, die man doch eigentlich schon immer mochte…

Über wunderbare Begegnungen und Zeit

Denn: Das Leben ist kurz. Von heute auf Morgen kann das alles nicht mehr möglich sein. Eine traurige, aber wahre Angelegenheit, die uns zum Anlass geben sollte, sich über das Gute in seinem Leben zu freuen – über die Menschen, über die Tiere und über die Dinge, die einem wichtig sind. Denn gerade jetzt über die Feiertage haben die meisten von uns die beste Möglichkeit dazu. Nehmt Euch Zeit, Zeit für Eure Familie, Zeit für Eure Freunde, Zeit für Eure Tiere, Zeit für Euch selbst. Denn wir alle sitzen im Zug des Lebens und es ist mit an uns, diese Fahrt so angenehm wie möglich zu gestalten.

In diesem Sinne: Fröhliche Weihnachten!

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare zu Über wunderbare Begegnungen und Zeit

  1. SonjaS
    24. Dezember 2019 at 8:13 (1 Monat ago)

    Das stimmt, wichtiger Beitrag von dir. Frohe Feiertage!

    Antworten
  2. Tori
    25. Dezember 2019 at 21:44 (1 Monat ago)

    Ein sehr schöner Beitrag!! Frohe Weihnachten!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *