Superfood Quinoa Riegel
FIT FOOD

Superfood Quinoa RiegelUnd gesund geht es auch heute wieder weiter. Denn heute verrate ich Euch ein Rezept für gesunde Riegel aus Quinoa, Flocken, Mandeln und vielen anderen guten Zutaten.

Nachdem ich Euch schon meine gesunden und fruchtigen Energiebällchen präsentiert habe (das Rezept dazu findet Ihr HIER) sowie mein Fruchtleder, das zu 100% aus Früchten gemacht wird (das Rezept gibt es HIER), dachte ich, ein passendes Rezept für einen kernigen Riegel rundet die gesunde Januarphase mit FIT FOOD SNACKS perfekt ab.

Das Tolle an diesen Riegeln (genauso wie an den fruchtigen Energiebällchen und dem Fruchtleder) ist, dass man sie tagelang aufbewahren kann. Man stellt einmal eine Ladung davon her und hat eine lange Zeit was davon. Meine Bällchen, das Fruchtleder sowie diese Riegel habe ich schon häufig 2 Wochen aufbewahrt (geht wahrscheinlich noch länger) und sie schmeckten immer super.

Superfood Quinoa RiegelSuperfood Quinoa RiegelJedes Mal, wenn man Lust auf was Süßes hat, kann man dann zu einem gesunden Snack greifen, von welchem man sich sicher sein kann, dass sich kein Quatsch darin befindet, weil man dafür wirklich gute Zutaten verwendet und die Riegel selbst hergestellt hat. Sie liefern viel Energie, machen satt und beinhalten gute Nährstoffe, für die sich der Körper bedanken wird. Hier kommt das Rezept für Euch.

Superfood Quinoa Riegel

Das Rezept für die Superfood Quinoa Riegel:

Superfood Quinoa Riegel
 
Zutaten
Für ca. 16 Riegel:
  • 100 g Cashews
  • 50 g Walnüsse
  • 150 g Dinkelflocken
  • 100 g getrocknete Datteln
  • 100 ml Agavendicksaft
  • 20 g Süßlupinenmehl
  • 10 g Carobpulver
  • 100 g Quinoasamen
  • 70 g Kürbiskerne
  • 50 g getrocknete Gojibeeren oder Maulbeeren
Zubereitung
  1. Die Cashews zusammen mit den Walnüssen und den Dinkelflocken kurz in einem Blender mixen.
  2. Die getrockneten Datteln und den Agavendicksaft dazugeben und nochmal gut durchmixen.
  3. Alle übrigen Zutaten dazugeben und die Masse im Blender mixen bis sich die Zutaten gut miteinander vermischt haben. Zwischendurch den Blender ausschalten, die Masse mit einem Spatel wieder nach unten schieben und weitermixen.
  4. Die Masse nun aus dem Blender nehmen und in einer mit Backpapier ausgelegten eckigen Schale (ca. 24 mal 20 cm oder ähnlich) gleichmäßig festdrücken. Die Schale über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  5. Am nächsten Tag den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  6. Die Masse vorsichtig aus der Schale nehmen und in ca. 16 Riegel schneiden. Die Riegel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 20 Minuten backen (Backzeit variiert je nach gewünschtem Bräunungsgrad). Auskühlen lassen und kühl und trocken lagern.

 

Superfood Quinoa Riegel

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag
1 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

1 Kommentar

Tamara 4. Februar 2020 - 14:12

Ich fand ja schon deine Energiebällchen erste Klasse, aber diese Riegel haben nochmal den Vorteil, dass man sie besser transportieren kann, bei Ausflügen mit den Kids z.B.! Die erste Ladung habe ich gemacht (hatte keine Goji- oder Maulbeeren also habe ich Sultaninen genommen, trotzdem top!) und Göttergatte und Kinder haben sie verschlungen, im Wanderurlaub in Südtirol in ein paar Wochen werden sie dann auf Haltbarkeit und Bergtauglichkeit geprüft!

Glg Tammy

Antworten

Schreibe einen Kommentar