Erdnuss-Karamell-Bars mit NutellamousseLeute, ich sag’s Euch, wenn mein Tag nicht nur 24 Stunden hätte, sondern mir ein klein wenig mehr Zeit zur Verfügung stünde, ich würde mich wöchentlich der Herstellung neuer, kleiner und feiner Törtchen widmen. Denn dann würde ich wahrscheinlich jeden Abend noch ein Stündchen oder zwei in der Küche stehen und an neuen Leckereien tüfteln. Meine Güte, wie ich diese hübschen Teilchen mittlerweile lieb gewonnen habe. Heutzutage gibt es in fast jeder Stadt aber auch so wunderbar kleine Patisserien, die individuelle Kreationen anbieten und gerne auch ausgefallenere Kombinationen herstellen, damit einem nicht langweilig wird. Da freut sich dann nicht nur das Auge, sondern natürlich auch der Gaumen. Allein beim Anblick einer voll mit Törtchen bestückten Theke hüpft mein Herz. Und wenn es dann noch schmeckt, dann ist der Tag gerettet.

Erdnuss-Karamell-Bars mit NutellamousseErdnuss-Karamell-Bars mit NutellamousseErdnuss-Karamell-Bars mit NutellamousseAuch heute gibt es eine unschlagbare Kombi für Euch. Zwar nicht ganz so außergewöhnlich, dafür aber zeitlos lecker: Nuss Nougat mit Erdnuss und Karamell. Klingt gut, oder?! Schmeckt auch so! Dieses Törtchen habe ich, wie so viele andere, bereits vor einem Jahr produziert (oder ist das sogar noch länger her?!?!), aber die Zeit fehlte, um das Rezept abzutippen und es Euch endlich auch zu zeigen. Ok, gezeigt habe ich dieses Teil schonmal auf Instagram, aber eben ohne Rezept und ohne all die wunderbaren weiteren Fotos.

Erdnuss-Karamell-Bars mit NutellamousseErdnuss-Karamell-Bars mit NutellamousseErdnuss-Karamell-Bars mit Nutellamousse

Nun aber zum Törtchen selbst. Es gibt Nuss Nougat Mousse, welches einen Erdnusskaramellkern hat, der leicht flüssig aus dem Törtchen herausläuft, wenn man es aufschneidet. Ummantelt ist das Ganze mit einer knackigen Schokoladenschicht, die mit Nussstückchen verfeinert wurde und getoppt wurde die Stange dann noch mit einer fluffigen Schokocreme sowie ein wenig extra Karamell. Noch Fragen? Dachte ich mir ;-) Hier kommt das Rezept für Euch.

Erdnuss-Karamell-Bars mit NutellamousseErdnuss-Karamell-Bars mit NutellamousseErdnuss-Karamell-Bars mit Nutellamousse

Das Rezept für die Erdnuss-Karamell-Bars mit Nutellamousse:  

Erdnuss-Karamell-Bars mit Nutellamousse
 
Zutaten
Für die Brownieböden:
  • 100 g Zartbitter Kuvertüre
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 130 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 70 g Mehl
  • 20 g gemahlene Erdnüsse
Für das Erdnuss Karamell:
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Sahne
  • 50 g grob gehackte Erdnüsse
  • 20 g Butter
Für das Nutellamousse:
  • 4 Blatt Gelatine
  • 150 g Nutella (Nuss-Nougat-Creme)
  • 300 ml Sahne
Für die Glasur:
  • 400 g Kuchenglasur
  • 100 g klein gehackte Erdnüsse
Für die Deko:
  • Etwas Schokocreme oder Schokobuttercreme (ich persönlich mache gerne eine Paradiescreme Schoko, aber anstatt mit 300 ml Milch einfach mit 400 ml Sahne - schmeckt sensationell gut und geht ratzfatz zu machen - das ist die Creme auf den Fotos)
  • Zusätzliches Karamell
  • Eckige Silikonförmchen (z. B. diese HIER* oder auch größere)
Zubereitung
  1. Für die Brownieböden den Ofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Kuvertüre kleinhacken und zusammen mit der Butter in einem Topf unter Rühren langsam schmelzen.
  3. Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker gut aufschlagen. Die flüssige Schoko-Buttermasse langsam unter Rühren einfließen lassen.
  4. Mehl und gemahlene Erdnüsse dazugeben und alles gut verrühren.
  5. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und dünn und glatt verstreichen.
  6. Den Brownieteig ca. 10 Minuten backen (er sollte fest geworden und komplett gebacken sein, die Backzeit kann auch leicht variieren) und anschließend auskühlen lassen.
  7. Für das Erdnusskaramell den Zucker mit dem Vanillezucker in einem Topf karamellisieren lassen. Sobald der Zucker aufgelöst und leicht bräunlich ist, die Sahne dazugießen. Die Masse klumpt nun, das ist normal. So lange Rühren bis alles wieder aufgelöst ist, das dauert etwas.
  8. Nun den Topf vom Herd nehmen und die gehackten Erdnüsse sowie die Butter unterrühren. Das Karamell nun auskühlen lassen.
  9. Für das Nutellamousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  10. Das Nutella mit 100 ml der Sahne unter Rühren erwärmen bis sich beides gleichmäßig miteinander verbunden hat. Vom Herd nehmen und kurz stehen lassen.
  11. Die Gelatine ausdrücken und zur Nutellasahne geben. Gut verrühren und anschließend in den Kühlschrank stellen. Sobald die Masse beginnt zu gelieren (das merkt man daran, dass sie beginnt eine Haut zu bekommen und fest zu werden), die übrigen 200 ml Sahne steifschlagen und die Nutellamasse anschließend unterheben. Gut vermengen, damit es eine homogene Masse wird.
  12. Die Masse in eckige Silikonförmchen füllen.
  13. Sobald das Karamell abgekühlt ist, je einen Löffel länglich in die Förmchen verteilen und zwar jeweils in die Mitte der Nutellamasse, sprich das Karamell sollte nicht den Rand der Förmchen berühren, sondern rundherum mit der Nutellamasse bedeckt sein. Das Karamell sinkt in der Nutellamasse etwas ein, das ist normal.
  14. Nun den Brownieboden in Rechtecke schneiden und zwar so groß, dass sie genau auf die einzelnen Silikonförmchen bzw. Erdnuss Karamell Bars passen. Auf jede Bar nun einen Boden setzen und ganz leicht festdrücken.
  15. Die Förmchen in den Gefrierschrank stellen und über Nacht gefrieren lassen.
  16. Für die Glasur am nächsten Tag die Kuchenglasur nach Packungsanleitung schmelzen und die gehackten Erdnüsse unterrühren.
  17. Die gefrorenen Erdnuss Karamell Bars aus den Förmchen lösen und mit der geschmolzenen Glasur übergießen. Übrige Glasur auffangen und weiterverwenden. Die Glasur trocknen lassen.
  18. Die Törtchen müssen bis zum Servieren aufgetaut sein, ich lasse sie bis dahin immer im Kühlschrank stehen, das dauert dann ein paar Stunden.
  19. Vor dem Servieren die Erdnuss Karamell Bars noch mit Schokocreme dekorieren und mit etwas Karamell begießen.

 

Erdnuss-Karamell-Bars mit Nutellamousse

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar zu Erdnuss-Karamell-Bars mit Nutellamousse

  1. Daniela
    2. Februar 2020 at 11:17 (4 Wochen ago)

    Wirklich wunderschön! Nicht nur die Törtchen, auch die Fotos sind wie immer ganz wunderbar und man möchte sofort reinbeissen. Möchte ich auf jeden Fall mal nachbacken. Dankeschön dafür!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *