Ein Kurztrip nach WienIn meinen 20ern hatte ich mir mal vorgenommen, dass, wenn ich eines Tages heiraten sollte, ich mein Brautkleid in Wien kaufen würde. Damals war ich online auf einen dort ansässigen Brautmodenshop gestoßen, der mich mit seinen Kleidern so dermaßen beeindruckte, dass ich mir das fest in den Kopf gesetzt hatte. Es waren ganz besondere Kleider, viele schlichte Kreationen, die mit sensationellen Schnitten bestachen. Nicht das typische Prinzessinnending, das man aufgrund von Sissi vielleicht vermuten könnte, ganz im Gegenteil. Super modern, clean und megastylisch. Mein weißes Kleid wird in Österreich gekauft, das stand fest. Meine Mutter wusste von meinen Plänen und dachte sich damals wahrscheinlich „wird eh nix werden, die  heiratet nie“ …Ich glaube mit dem Gedanken war sie damals nicht allein :-D

Nun gut, erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Mein Kleid stammte 2015, als ich mich tatsächlich traute, dann nicht aus Wien, sondern aus Karlsruhe. Entgegen jeglicher Vohersagen und Selbsteinschätzungen, fand ich mein Kleid damals tatsächlich beim allerersten Besuch in einem Brautgeschäft und das, obwohl ich Vorstellungen vom Kleid hatte, die weit entfernt vom durchschnittlich gewünschten Hochzeitskleid waren. Es sollte nämlich nach wie vor clean aussehen, einen perfekten Schnitt für meinen Körper haben und irgendwie eben doch ganz besonders sein.

Ein Kurztrip nach WienEin Kurztrip nach WienEin Kurztrip nach Wien

Dass ich das wirklich so schnell finden würde, das hätte keiner gedacht. Aber gut, das EINE war in Karlsruhe dabei und das wurde dann natürlich auch sofort gekauft. Da gab es nichts zu überdenken oder zu „überschlafen“, der Entschluss stand fest, die Sache war so klar wie Kloßbrühe. Ach was, noch viel klarer! Nach gerade mal 1 1/2 Stunden fuhren meine Mom, die dabei war, und ich wieder nach Hause. Um einiges an Geld leichter, dafür aber mit DEM Kleid schlechthin (das Kleid und seine verschiedenen Tragevarianten könnt Ihr übrigens in meinem Beitrag über unsere Hochzeit 2015 HIER nachlesen).

Ein Kurztrip nach WienEin Kurztrip nach WienEin Kurztrip nach Wien

Nach Wien habe ich es vor ein paar Jahren dann aber trotzdem endlich mal noch geschafft. Obwohl ich zuvor nie dort gewesen war, hatte mich die Stadt immer gereizt und als ich dann vor Ort sein konnte, wusste ich, dass ich mit meiner Vorstellung wirklich richtig lag. Wien ist einfach wunderschön! All die wunderbaren, alten Gebäude machen die Stadt echt unverwechselbar.

Ein Kurztrip nach WienEin Kurztrip nach WienEin Kurztrip nach Wien

Als ich meine Fotos von unserem Kurztrip damals auf meinem Rechner fand, erinnerte ich mich daran, dass wir bei unserem Besuch tolles Wetter und an einem Tag ein ganz besonderes Licht hatten, welches ich ganz gut mit der Kamera einfangen konnte und man auf den Fotos ganz gut erkennen kann, glaube ich. Und obwohl die Bilder wie gesagt schon ein paar Jahre alt sind, wollte ich sie Euch nun nicht länger vorenthalten, denn Wien ist in der Tat einen Besuch wert.

Ein Kurztrip nach Wien Ein Kurztrip nach Wien Ein Kurztrip nach Wien

Ich jedenfalls war ganz begeistert und auch wenn mein Hochzeitskleid nicht aus Wien stammt, ich werde diese Stadt definitiv mal wieder besuchen!

Ein Kurztrip nach Wien Ein Kurztrip nach Wien

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar zu Ein Kurztrip nach Wien

  1. Andrea
    10. Februar 2020 at 10:02 (5 Monaten ago)

    Liebe Mara, und wenn du das nächste Mal nach Wien kommst, gib vorher Bescheid, damit ich dir ein paar Insider-Tipps für WIRKLICH gute Lokale geben kann. :-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *