Bagels selbst gemacht - und eine BagelplatteVor einiger Zeit habe ich zum ersten Mal Bagels gemacht. Ich kann ehrlich gesagt selbst gar nicht glauben, dass ich diese herzhaften, runden Donut Pendants zuvor noch kein einziges Mal selbst gebacken habe. Könnte allerdings daran liegen, dass ich Bagels bislang meistens auch nicht sooo lecker fand. Klar, man konnte sie in der Regel schon essen, aber so richtig begeistert haben sie mich nicht. Daher habe ich sie auch nie gekauft.

Vor kurzem jedoch war es soweit, ich wollte unbedingt mal selbst welche backen. Ich war auf ein Rezept gestoßen, das ganz lecker klang, so dass ich dachte, eigentlich MÜSSEN die doch schmecken, wenn ich mir die Zutaten so anschaue. Vielleicht liegt es daran, dass ich nie einen richtig frischen Bagel gegessen und sie mir deshalb nie geschmeckt hatten. Mein Ehrgeiz jedenfalls war geweckt und ich wollte testen, ob die runden Dinger nicht vielleicht doch lecker sein können.

Bagels selbst gemacht - und eine BagelplatteBagels selbst gemacht - und eine Bagelplatte

Gesagt, getan, ich habe Bagels gemacht. Und Leute, was soll ich Euch sagen, die Teile waren der Traum schlechthin! Die Bagels waren außen schön knusprig und innen fluffig weich. Der Geschmack war der Knaller und ehrlich gesagt konnte ich am besagten Abend überhaupt nicht mit dem Essen aufhören, so gut fand ich die! Und ja, dieses supereinfache Rezept hat es in meine persönliche Rezeptsammlung geschafft, in die nur ganz wenige Einzug erhalten. Insofern, unbedingt mal ausprobieren!!

Bagels selbst gemacht - und eine BagelplatteBagels selbst gemacht - und eine Bagelplatte

Das Rezept für selbstgemachte Bagels:

Bagels selbst gemacht
 
Zutaten
Für den Teig:
  • 2 Esslöffel Rohrzucker
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel frische Hefe, ca. 20 g
  • 500 g Weizenmehl Typ 405
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Teelöffel Salz
Zum Wälzen
  • 4 Esslöffel weißer Sesam
  • 4 Esslöffel Mohn
Zudem:
  • Wasser zum Siedenlassen
  • 2 Esslöffel Honig für das Wasser
  • 1 Teelöffel Salz für das Wasser
Zubereitung
  1. Den Rohrzucker mit dem lauwarmen Wasser verrühren, frische Hefe hineinbröckeln und auflösen (einfach umrühren) und sodann ca. 10 Min. stehen lassen.
  2. Anschließend Mehl, Olivenöl und Salz dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Anschließend den Teig nochmals durchkneten, dann in 8 gleichgroße Teile schneiden und zu Kugeln formen.
  3. Mithilfe eines Kochlöffels, den man in die Mitte steckt und dann kreisen lässt, die typischen Löcher in die Bagels drehen. Die Bagels auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und dabei etwas Abstand lassen, da sie beim Backen nochmals aufgehen. Abgedeckt ca. 10 Min. gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 200 °C Umluft (220 C° Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  5. Währenddessen in einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Honig und Salz hineingeben und kurz köcheln lassen. Dann runterschalten, damit das Wasser nur noch ganz leicht köchelt.
  6. Die Bagels in mehreren Portionen vorsichtig in das Wasser gleiten lassen, ca. 45 Sekunden köcheln lassen, vorsichtig wenden und weitere ca. 45 Sekunden im Wasser lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und auf das Backblech setzen. Die Bagels reichlich mit Sesam und Mohn bestreuen und im Anschluss ca. 20 Min. backen.
  7. Die Bagels am besten ganz frisch verzehren.

 

Bagels selbst gemacht - und eine BagelplatteBagels selbst gemacht - und eine Bagelplatte

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

4 Kommentare zu Bagels selbst gemacht – und eine Bagelplatte

  1. Hilde
    18. März 2020 at 13:15 (2 Monaten ago)

    Hallo liebe Mara, nicht nur deine Bagels schauen richtig lecker aus, die ganze Platte 😋 danke für das Rezept, wird demnächst ausprobiert. Deine Fotos sind so toll 😊
    Herzliche Grüße und bleibt alle gesund
    Hilde

    Antworten
  2. Elke
    19. März 2020 at 9:30 (2 Monaten ago)

    Hallo, liebe Mara, ich kann mich Hilde nur anschließen. Das sieht ja wirklich äußerst köstlich aus! Und bestimmt ist es das auch! Sobald ich im Supermarkt wieder Hefe kaufen kann, werde ich die Bagels nachbacken. Welcher Aufstrich ist das in der kleinen Schüssel in der Mitte?
    Liebe Grüße, bleibt gesund und genießt euer Leben
    Elke

    Antworten
    • Hilde
      19. März 2020 at 15:10 (2 Monaten ago)

      Hallo Elke, ja der Aufstrich würde mich auch interessieren 😉 bleib auch du gesund

      Antworten
  3. Petra
    23. März 2020 at 10:29 (2 Monaten ago)

    Hallo Mara!
    Wie würdest du denn den Teig für Dinkel und teilweise Vollkorn anpassen?
    Danke und liebe Grüße
    Petra

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *