Beerenhefeschnecken – superfruchtig und saftig

von Life Is Full Of Goodies
Beerenhefeschnecken - superfruchtig und saftig

Beerenhefeschnecken - superfruchtig und saftig

Heute ist Muttertag. Und passenderweise gibt es daher ein Rezept von meiner Mom! Denn meine Mom trägt einen wunderbaren Teil zu meinem Blog bei. Wer mir schon länger folgt, der weiß, dass viele Rezepte von ihr stammen und sie daher sogar ihre eigene Rezeptkategorie namens „Mom’s“ bei mir auf dem Blog habt (zu der kommt Ihr HIER). Daher nun zu ihrer heutigen Leckerei.

Vor einiger Zeit hat mich jemand auf Instagram verlinkt, der meine gesunden Beerenschnecken nachgebacken hatte (das Rezept dazu gab es seinerzeit HIER). Diese Teile sahen wirklich so toll aus, dass ich am liebsten selbst wieder in welche gebissen hätte. Wer mich kennt, der weiß, dass ich Hefeteig ohnehin nicht widerstehen kann. Und dann auch in Kombi mit Beeren… Lecker! Tja, hatte aber keine Schnecken da, in die ich hätte beißen können, insofern blieb es beim Wunschdenken.

Als ich abends dann in meinem Büro saß und am PC durch meine Beitragsentwürfe scrollte, entdeckte in die Hefeschnecken von meiner Mom, die sie schon vor längerer Zeit gebacken hatte und deren Rezept bei mir noch auf Halde lag. Denn wie so oft, kam ich bislang nicht dazu, sie Euch zu zeigen. Was war das für ein Zufall! Beerenschnecken! Gut, in die konnte ich auch nicht wirklich reinbeißen, aber immerhin habe ich nun das Rezept für Euch parat.

Beerenhefeschnecken - superfruchtig und saftigBeerenhefeschnecken - superfruchtig und saftig

Bei den Hefeschnecken meiner Mom handelt es sich, wie schon erwähnt und ersichtlich, ebenfalls um Beerenschnecken, allerdings (anders als bei meiner gesunden Variante) mit klassischen Zutaten, die den Hefeteig schön fluffig machen und zusammen mit den Beeren wirklich perfekt harmonieren. Zudem kommt bald die Beerenzeit, da braucht man eh immer mal wieder eine Anregung, wie man die leckeren Früchte zu was NOCH LECKEREREM verarbeiten kann. Ihr müsst nicht mehr suchen, hier kommt das Rezept für die Beerenhefeschnecken.

Beerenhefeschnecken - superfruchtig und saftigBeerenhefeschnecken - superfruchtig und saftig

Das Rezept für die Beerenhefeschnecken:

Beerenhefeschnecken - superfruchtig und saftig
 
Zutaten
Für den Hefeteig:
  • 150 ml Milch
  • ½ Würfel frische Hefe (21 g)
  • 50 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 50 g weiche Butter
Für die Beerenfüllung:
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 350 g Blaubeeren und Johannisbeeren gemischt (frisch oder TK)
Zudem:
  • Fett für die Springform
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
Zubereitung
  1. Für den Hefeteig die Milch lauwarm erwärmen. Die Hefe hineinbröckeln, Zucker dazugeben und leicht verrühren. Ca. 10 Minuten gehen lassen.
  2. Nun die Hefemilch mit allen weiteren Teigzutaten zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten. Einige Minuten gut durchkneten. Anschließend den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 50 - 60 Minuten gehen lassen.
  3. Nach dem Gehen den Teig nochmal kurz kneten und dann auf einer leicht bemehlten Fläche zu einem ca. 35 cm mal 25 cm großen Rechteck ausrollen. Die geschmolzene Butter auf der Teigplatte verstreichen. Den Vanillezucker mit dem Zucker mischen und draufstreuen.
  4. Die frischen oder die TK Beeren auf der Teigplatte verteilen. Die gefrorenen Beeren können dabei ruhig noch leicht angefroren sein.
  5. Die Teigplatte von der langen Seite her nun aufrollen und die Rolle in 7 oder 8 Scheiben schneiden. Die Scheiben mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete Springform (Durchmesser ca. 24 cm - 26 cm) legen. Mit dem Eigelb bestreichen
  6. Den Backofen nun auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen. Die Schnecken während dem Vorheizen einfach noch abdecken und gehen lassen.
  7. Nun die Beerenhefeschnecken ca. 25 - 30 Minuten backen.
  8. Die Beerenhefeschnecken ganz frisch verzehren. Mir persönlich schmecken sie am besten, wenn sie noch ganz leicht warm sind.

 

Beerenhefeschnecken - superfruchtig und saftig

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar