Gemüsecurry mit Süßkartoffeln

von Life Is Full Of Goodies
Gemüsecurry mit Süßkartoffeln

Gemüsecurry mit SüßkartoffelnEnde letzten Jahres habe ich ein Gericht gekocht, das so sensationell lecker war, dass ich mir vorgenommen hatte, es mindestens ein Mal im Monat zu kochen. Wenn nicht sogar öfter: Gemüsecurry mit Süßkartoffeln und Reis. Diese Kombination aus frischem Gemüse, cremiger Currysauce, leckerem Reis, die hat mich einfach umgehauen.

Süßkartoffeln liebe ich ja sowieso. Ich mag Kartoffeln grundsätzlich sehr gerne, sie sind gesund, machen satt, sind unfassbar vielseitig. ABER: Süßkartoffeln mag ich NOCH lieber! Klar, sind ja auch süßer als herkömmliche Kartoffeln, insofern kann ich ja gar nicht anders als die Teile zu lieben. Kokos geht, finde ich, auch immer und die Kombination mit dem ganzen Drumrum passt hier einfach perfekt!

Gemüsecurry mit SüßkartoffelnGemüsecurry mit Süßkartoffeln

Tja, wie das aber manchmal so ist, aus meinem Vorsatz, das Gemüsecurry ständig zu kochen, wurde – Ihr erahnt es – nichts. Warum?! Keine Ahnung. Irgendwie teste ich ständig neue Sachen aus, so dass immer mal wieder was Neues auf den Tisch kommt. Hinzu kam auch, dass mein Sohnemann das Curry nicht isst und ich dann keinen Ansporn hatte, „nur“ für meinen Mann und mich zu kochen. Naja, wie dem auch sei, demnächst mache ich das Curry definitiv mal wieder. Als ich eben nämlich die Fotos sah, bekam ich wirklich Heißhunger drauf! Hier kommt das Rezept für Euch.

Gemüsecurry mit SüßkartoffelnGemüsecurry mit Süßkartoffeln

Das Rezept für das Gemüsecurry mit Süßkartoffeln:

Gemüsecurry mit Süßkartoffeln
 
Zutaten
Für ca. 3 - 4 Personen:
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g frischer Ingwer
  • 250 g Champignons
  • 1 rote Paprika
  • 2 Süßkartoffeln
  • Jasminreis 300 g
  • Salz fürs Salzwasser
  • 4 Esslöffel Öl
  • 2 Esslöffel Currypulver
  • 400 ml Kokosmilch
  • 100 ml Vollmilch (wer es vegan mag, der nimmt statt der Vollmilch nochmal etwas Kokosmilch)
  • 20 g frischer Koriander
  • 1 Limette
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz
  • 1 Esslöffel brauner Zucker
Zubereitung
  1. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Den Knoblauch schälen und zerdrücken. Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Die Champignons säubern und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, halbieren, Strunk und Kerne entfernen und in ca. 1 cm dünne Streifen schneiden. Die Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden.
  3. In einem Topf den Reis mit ca. 700 ml Salzwasser aufkochen und auf mittlerer Stufe zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  4. In einem großen Topf das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und Currypulver, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer ca. 2–3 Minuten anrösten. Pilze und Gemüse dazugeben und weitere ca. 2–3 Minuten anbraten. Mit Kokosmilch und Vollmilch ablöschen und alles zusammen gute 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Die Kartoffeln sollen weich gegart sein.
  5. Währenddessen den Koriander waschen, trocken schütteln und die unteren Stielenden entfernen. Den Koriander in feine Streifen schneiden. Den Saft der Limette auspressen.
  6. Das Curry mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und dem Zucker abschmecken. Reis auf Teller verteilen, Curry dazu anrichten und mit Koriander bestreut servieren.

 

Gemüsecurry mit Süßkartoffeln

 

Teile diesen Beitrag
4 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

4 Kommentare

Diana Dallek-Hahn 24. Mai 2020 - 12:00

Hallo, das Rezept hört sich wirklich gut an. Gehe ich Recht in der Annahme, dass die Zutaten für zwei Personen bemessen sind? Liebe Grüße Diana

Antworten
Life Is Full Of Goodies 24. Mai 2020 - 20:04

Das Rezept ist für ca. 4 Personen.

Antworten
Heike 27. Mai 2020 - 13:15

Das Rezept schmeckt wirklich lecker und ist schnell zubereitet. Für zwei Personen ausprobiert und anstelle von Reis mit gebratener Hühnerbrust serviert.

Antworten
Life Is Full Of Goodies 27. Mai 2020 - 14:00

Das freut mich! Mit Hühnerbrust kann ich mir das auch super vorstellen.
Vielen Dank für dein Feedback :-)
Liebe Grüße
Mara

Antworten

Schreibe einen Kommentar