Rhabarber MandelrührkuchenBevor die Saison auch bald schon wieder zu Ende ist, muss ich Euch noch einen wunderbaren Kuchen präsentieren, den es bereits letztes Jahr bei uns gab: Saftig, Saftiger, Rhabarber Mandelrührkuchen! Dieser Rührkuchen war so sensationell saftig und lecker, es wäre eine Schande, wenn er nicht noch vom ein oder anderen von Euch ausprobiert werden würde.

Ich selbst finde Rührkuchen echt toll. Meistens allerdings dann, wenn ich ihn selbst mache, denn dann weiß ich, dass er saftig und lecker schmeckt. Denn um ehrlich zu sein gibt es wirklich ziemlich viele schlechte Kuchen zu kaufen. Oftmals sind sie trocken, bröselig und lahm im Geschmack. Nicht immer natürlich, aber meines Erachtens ziemlich häufig. Da hilft halt dann nix außer selbst zu backen.

Rhabarber MandelrührkuchenRhabarber Mandelrührkuchen

Rührkuchen haben viele Vorteile. Sie sind einfach zu machen, meistens in nullkommanix fertig und die Zutaten hat man in vielen Fällen eh alle daheim. Man benötigt höchstens mal noch die ein oder andere Zutat, die den Kuchen zu was Besonderem macht, so wie hier den Rhabarber. Wir selbst haben Unmengen Rhabarber im Garten, so dass ich auch dieses Exemplar spontan backen könnte. Und diejenigen, die keinen Rhabarber im Garten haben, sollten sich nun schnellstmöglich welchen kaufen und diesen Kuchen hier backen!

Rhabarber MandelrührkuchenRhabarber Mandelrührkuchen

Das Rezept für den Rhabarber Mandelrührkuchen:

Rhabarber Mandelrührkuchen
 
Zutaten
  • 300 g geschälten Rhabarber
  • 350 g Mehl
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Amaretto
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Den geschälten Rhabarber in mundgerechte Stücke schneiden und kurz im Mehl wenden, damit die Stücke leicht überzogen sind. Das übrige Mehl zur Seite stellen.
  3. Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren.
  4. Das übrige Mehl mit den Mandeln und dem Backpulver vermischen und zusammen mit der Milch und dem Amaretto zur Butter-Eiermasse geben. Alles zu einem cremigen Teig verrühren.
  5. Zum Schluss den Rhabarber unterheben und den Rührteig in eine gefettete Gugelhupfform füllen.
  6. Den Kuchen nun ca. 1 Stunde und 15 Minuten bis 1Stunde und 25 Minuten backen. Die Backzeit variiert hier ein wenig, daher den Rhabarber-Mandelkuchen am besten nach einer Stunde im Auge behalten und einen Stäbchentest machen, um sicherzugehen, dass der Kuchen durchgebacken ist. Nach ca. 30 - 40 Minuten Backzeit kann man die Oberfläche des Kuchens im Ofen mit Alufolie abdecken, damit diese nicht zu dunkel wird.
  7. Nach dem Backen komplett auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
  8. Zur Deko habe ich hier gezupfte Fliederblüten angebracht, das ist natürlich optional.

 

Rhabarber Mandelrührkuchen

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar zu Rhabarber Mandelrührkuchen

  1. Jule
    20. Juni 2020 at 21:20 (2 Wochen ago)

    Zum Ende der Rhabarber Saison habe ich den Kuchen heute gebacken – er ist wirklich super lecker und saftig und blitzschnell gemacht. Herzlichen Dank für das tolle Rezept!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *