{Der Beitrag enthält Werbung}

Wildblumen aussäen und anpflanzenSelten war es so sinnvoll und wichtig wie heutzutage, in seinem Garten Blumen anzupflanzen. Vor allem natürlich wegen der Wildbienen und anderen Insekten, die sich auf den Blüten tummeln und ihre Pollen einsammeln. Damit diese Tiere auch ausreichend Nahrung finden, empfiehlt es sich, eine bunte Vielfalt zusammen zu stellen und verschiedene Blumen zu setzen oder auszusäen. Attraktiv sind heimische Wildblumen sowie Kräuter wie Lavendel, Oregano oder Thymian, die ausreichend Nektar und Pollen bieten. 

Ich selbst habe viel Grün in meinem Garten, wir achten jedoch darauf, dass wir überall verschiedene Standorte haben, an denen was Blühendes zu finden ist. Ob heimische oder tropische Pflanzen, blühende Kräuter oder Wildblumen, es soll bunt zugehen. Sei es im Beet, im Kübel oder im Steingarten, überall sollen schöne Blütenblätter hervorkommen, die nicht nur das Auge freuen, sondern wie gesagt eben auch Bienchen und Co. Auch vor unserem Insektenhaus haben wir selbstverständlich eine breite Anzahl an verschiedenen Blumen angebracht, damit die Bienen ihr Futter direkt vor der Nase haben. Unser Bienenhaus hatte ich HIER schonmal in einem Beitrag gezeigt.

Wildblumen aussäen und anpflanzenWildblumen aussäen und anpflanzenWildblumen aussäen und anpflanzen

Dieses Jahr habe ich viele Wildblumen ausgesät. Ich hatte verschiedene Sorten, aber auch schon fertige Mischungen von Samen Maier in Österreich bekommen, die ich an verschiedenen Stellen im Garten gestreut habe. Einige davon habe ich in Kübel gesät, das funktioniert bestens, so dass man auch auf einem kleinen Balkon seine Wildblumen halten und den Insekten Futter bieten kann. Viele davon blühen momentan, einige andere werden in den nächsten Tagen oder Wochen damit beginnen.

Wildblumen aussäen und anpflanzenWildblumen aussäen und anpflanzenWildblumen aussäen und anpflanzenWildblumen aussäen und anpflanzen

Was ist beim Aussäen von Wildblumen zu beachten?

Wildblumen benötigen auch gar nicht viel Aufwand. Sofern man im Gras ein kleines Beet mit Blumen züchten möchte, zieht man einfach die Grasnarbe ab, lockert die ersten paar cm vom Boden etwas auf (wer mag, der kann noch ein klein wenig Quarzsand unter die Erde mengen) und schon kann man die Samen aussäen. Bei der Aussat sollte man auf die Wuchshöhe der Blumen achten, sofern man einzelne Sorten zur Hand hat, die kann nämlich ganz unterschiedlich ausfallen. Große Stauden pflanzt man gerne nach hinten oder in die Mitte, niedrige Pflanzen drumherum. Fertige Mischungen hingegen streut man ohnehin einfach großzügig auf der Fläche aus, hier muss man hinsichtlich der Wuchshöhe nichts groß beachten.

Wildblumen aussäen und anpflanzenWildblumen aussäen und anpflanzenWildblumen aussäen und anpflanzen

Die Biosamen von Samen Maier sollten übrigens keinesfalls zu tief abgelegt werden, da sie Lichtkeimer sind. Das frisch bepflanzte Beet sollte man sodann in den ersten 3 Wochen feucht halten, jedoch nicht zu nass. Das steht aber alles auch nochmal auf den kleinen Verpackungen drauf, in denen die Samen verpackt sind. Zum Shop von Samen Maier kommt Ihr HIER, es gibt dort eine riesige Auswahl verschiedenster Wildblumen (mit dem Code „lifeisfullofgoodies“ bekommt Ihr bis Ende des Jahres bei Samen Maier auch ein paar Prozente Rabatt). Übrigens, noch ein Tipp: eventuell daherkommende Schnecken sollte man bei Jungpflanzen am besten aufsammeln und woanders hinsetzen, die fressen junge Pflanzen teilweise nämlich sehr gerne ab.

Wildblumen aussäen und anpflanzenWildblumen aussäen und anpflanzenWildblumen aussäen und anpflanzen

Nach Etablierung der Pflanzen zeichnet sich das Wildblumenbeet gerade dadurch aus, dass die Pflanzen sehr robust sind und mit trockenen Bedingungen sehr gut zurecht kommen. Gedüngt werden muss hier daher nichts. Je nach eigener Toleranzgrenze können die Wildblumen gerne im Herbst und Winter noch stehen geleassen werden. Insekten finden in den Beeten wertvollen Überlebensraum während des Winters.

Wildblumen aussäen und anpflanzenWildblumen aussäen und anpflanzen Wildblumen aussäen und anpflanzen

Im Frühling kann das Wildblumenbeet einmal zusammengeschnitten werden. Wichtig ist, dass man es nicht zu stark kürzt, nur etwa 10 cm über dem Boden. Wenn man im Herbst bereits das Beet zurückschneiden möchte, sollte darauf geachtet werden, dass dies nach der Blüte bzw. Samenbildung erfolgt – ca. Oktober – November. Eine Winterabdeckung ist nicht notwendig. Die Wildblumen sind perfekt an unsere Witterungsbedingungen angepasst. Insofern, legt Euch doch auch ein kleines Blumenbeet oder einen blühenden Kübel zu, es ist macht wirklich große Freude und der Natur tut man was Gutes.

Wildblumen aussäen und anpflanzenWildblumen aussäen und anpflanzen Wildblumen aussäen und anpflanzen

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *