Erdnuss Karamell Eis Riegel

von Life Is Full Of Goodies
Erdnuss Karamell Eis Riegel

Ice, Ice, Baby! Yeah, es ist Sommer! Der Sommer ist einfach toll: Kurze Klamotten, Schwimmbadwetter, laue Sommerabende auf der Terrasse, Eis in Unmengen und in allen möglichen Variationen… Ja, ich kann dem Sommer viel abgewinnen. Vor allem wegen dem letzten Punkt meiner Aufzählung, dem Eis. Auch wenn ich zugebe, dass Eis natürlich rund ums Jahr schmeckt, im Sommer schmeckt es einfach NOCH besser!

Erdnuss Karamell Eis RiegelErdnuss Karamell Eis Riegel

Ja, ich weiß, viele von Euch wollen im Sommer fruchtig, frische Sachen, die leicht schmecken. Aber soll ich Euch mal was sagen?! So ein köstlicher Erdnuss Karamell Eis Riegel mit viel cremigem Nougateis, sensationeller Erdnuss-Karamell-Füllung und knackiger Schokolade außenrum toppt einfach alles! Da kann das frische Erdbeer- oder Zitroneneis mal kurz Platz machen.

Erdnuss Karamell Eis RiegelErdnuss Karamell Eis Riegel

Der Clou an diesen Snickers Eis Bars ist, dass sie eigentlich mal Törtchen waren. Ja, richtig gelesen, kreiert habe ich sie als kleine Törtchen, daher haben sie auch diesen knusprigen Boden, den man allerdings auch weglassen kann, wenn man Erdnuss Karamell Eis Riegel daraus machen möchte (genauso wird beim Eisrezept hier auf die Gelatine verzichtet, die man bei den Törtchen hingegen benötigt, damit diese nicht verlaufen). Als ich die Törtchen vor längerer Zeit nämlich zubereitet hatte, waren es so viele, dass ich einige eingefroren hatte. Beim Auftauen konnte ich es dann nicht abwarten, biss in eins rein und stellte fest, als Eis schmecken die schlichtweg grandios! Insofern, ran ans Rezept für unfassbar gute Erdnuss Karamell Eis Riegel.

Erdnuss Karamell Eis Riegel

Erdnuss Karamell Eis Riegel

Erdnuss Karamell Eis Riegel

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Keyword: Eis, Eiscreme, Eisriegel, Erdnuss, Ice Cream Bars, Karamell, Nuss Nougat, Nutella, Schokolade, Snickers

Zutaten

Für die Brownieböden (kann man auch komplett weglassen)

  • 100 g Zartbitter Kuvertüre
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 130 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 70 g Mehl
  • 20 g gemahlene Erdnüsse, gesalzen oder ungesalzen (ich habe Erdnüsse einfach im Mixer zerkleinert)

Für das Karamell

  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Sahne
  • 50 g grob gehackte Erdnüsse (gesalzen oder ungesalzen)
  • 20 g Butter

Für das Nuss Nougat Eis

  • 150 g Nuss Nougat Creme
  • 300 ml Sahne

Für die Erdnuss Schokoglasur

  • 400 g Zarbitter Kuvertüre
  • 100 g klein gehackte Erdnüsse (gesalzen oder ungesalzen)

Anleitungen

Für die Brownieböden

  • Für die Brownieböden den Ofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  • Die Kuvertüre kleinhacken und zusammen mit der Butter in einem Topf unter Rühren langsam schmelzen.
  • Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker gut aufschlagen. Die flüssige Schoko-Buttermasse langsam unter Rühren einfließen lassen. Mehl und gemahlene Erdnüsse dazugeben und alles gut verrühren.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und dünn und glatt verstreichen.
  • Den Brownieteig ca. 10 Minuten backen (er sollte fest geworden und komplett gebacken sein, die Backzeit kann auch leicht variieren) und anschließend auskühlen lassen.

Für das Erdnusskaramell

  • Für das Erdnusskaramell den Zucker mit dem Vanillezucker in einem Topf karamellisieren lassen. Sobald der Zucker aufgelöst und leicht bräunlich ist, die Sahne dazugießen. Die Masse klumpt nun, das ist normal. So lange Rühren bis alles wieder aufgelöst ist, das dauert etwas.
  • Nun den Topf vom Herd nehmen und die gehackten Erdnüsse sowie die Butter unterrühren. Das Karamell nun auskühlen lassen.

Für das Nuss Nougat Eis

  • Für das Nuss Nougat Eis die Nuss Nougat Creme mit 100 ml der Sahne unter Rühren erwärmen bis sich beides gleichmäßig miteinander verbunden hat. Vom Herd nehmen und kurz stehen lassen.
  • Die übrigen 200 ml Sahne steifschlagen und unter die Nuss Nougatmasse heben. Gut vermengen, damit es eine homogene Masse wird.
  • Die Masse in eckige und längliche Silikon füllen.

Das Zusammenfügen der Komponenten

  • Sobald das Karamell abgekühlt ist, je einen Löffel länglich in die Förmchen verteilen und zwar jeweils in die Mitte der Nuss Nougat Masse, sprich das Karamell sollte nicht den Rand der Förmchen berühren, sondern rundherum mit der Nuss Nougat Masse bedeckt sein. Das Karamell sinkt in der Nuss Nougat Masse etwas ein, das ist normal.
  • Nun den Brownieboden in Rechtecke schneiden und zwar so groß, dass sie genau auf die einzelnen Silikonförmchen bzw. Erdnuss Karamell Bars passen. Auf jede Bar nun einen Boden setzen und ganz leicht festdrücken.
  • Die Förmchen in den Gefrierschrank stellen und über Nacht gefrieren lassen.

Für die Erdnuss Schokoglasur

  • Für die Glasur am nächsten Tag die Zartbitter Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad oder in der Mikrowelle bei sehr geringer Wattzahl langsam schmelzen und im Anschluss die gehackten Erdnüsse unterrühren.
  • Die gefrorenen Erdnuss Karamell Bars aus den Förmchen lösen und mit der geschmolzenen Glasur übergießen. Übrige Glasur auffangen und weiterverwenden.
  • Die Erdnuss Karamell Eis Riegel is zum Verzehr einfrieren und direkt vor dem Verzehr ein klein wenig antauen lassen.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Erdnuss Karamell Eis Riegel

 

Teile diesen Beitrag
2 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

2 Kommentare

Fabienne 1. August 2020 - 12:56

Liebe Mara

Das tönt herrlich! Hast du einen guten Tipp für die Silikonform?

Liebe Grüsse,
Fabienne

Antworten
Life Is Full Of Goodies 2. August 2020 - 11:53

Ich mag die Formen von Silikomart sehr gerne, damit klappt das hervorragend.

Antworten

Schreibe einen Kommentar