(der Beitrag enthält Werbung)

Wenn ich eins bin, dann ist das ein Pasta Fan. Und nicht nur ich, meine ganze Familie liebt Nudeln in allen möglichen Variationen. Von der klassischen, einfachen Nudel mit Tomatensauce bis hin zu exotischen Kreationen, Pasta geht einfach immer. In letzter Zeit haben wir zuhause öfter Mal ausgefallene Nudelgerichte auf den Tisch gebracht. Wie die meisten von uns, verbringen wir unseren Sommer nämlich daheim und wenn man schon nicht in ferne Länder reisen kann, dann bringen wir das exotische Food, das man auf Reisen bekommt, eben zu uns nach Hause. Wir gehen einfach auf kulinarische Weltreise und holen uns damit den Urlaub in die eigenen vier Wände.

Da ich selbst ein großer Fan von weißen Stränden, Palmen und türkisfarbenem Meer bin, dachte ich auch gleich an einen karibischen Nudelsalat, als es darum ging, mir für die kulinarische Weltreise von Birkel ein passendes Gericht auszudenken. Nach Urlaub sollte es schmecken, kulinarisch in ein Land außerhalb Europas entführen und passend zum Sommer, wollte ich es zudem auch schön leicht haben. Da musste ich nicht lange überlegen, sondern wusste gleich, es gibt einen exotischen Nudelsalat mit Ananas und Gambas.

Was Ihr für den exotischen Nudelsalat braucht, sind vor allem gute Nudeln wie zum Beispiel Birkel’s No. 1 Trulli (die passen perfekt!), eine süße Ananans, große Gambas sowie ein gutes Dressing, welches den exotischen Touch des Gerichts unterstreicht (ich habe hier zum Beispiel einen Mangoessig mit eingerührt, damit die Fruchtigkeit des Salats unterstrichen wird). Ansonsten könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen und zum Salat reinschnippeln, auf was Ihr gerade Lust habt. Ich habe noch Melone, Drachenfrucht und mexikanische Minigurken (die derzeit bei uns im Garten in Hülle und Fülle wachsen) mit dazu gepackt. Zudem ein paar frische Lauchzwiebelringe, rosa Pfeffer und ein einige Kräuter.

Die goldgelbe Birkel’s No. 1 hat übrigens alles, was eine gute Frischei-Nudel braucht. Sie ist fein im Geschmack und kernig im Biss. Birkel ist tatsächlich die bekannteste Nudelmarke aus Deutschland, denn rund neun Millionen deutsche Haushalte kaufen Birkel-Produkte. Seit 1874 überrascht die Marke Nudelliebhaber immer wieder mit neuen Ideen und Produkten sowie inspirierenden Nudelrezepten. Denn Nudel macht erfinderisch. Mehr Informationen gibt es direkt bei Birkel oder auf der Facebook Seite von Birkel. Und jetzt kommt das Rezept für den exotischen Nudelsalat mit Ananas und Gambas für Euch.

Exotischer Nudelsalat

Das Rezept für den exotischen Nudelsalat mit Ananas und Gambas:
Exotischer Nudelsalat

Exotischer Nudelsalat mit Ananas und Gambas

Drucken Pin
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Vorspeise
Keyword: Ananas, Drachenfrucht, Dressing, exotisch, Gambas, karibisch, Kräuter, Melone, Nudel, Nudeln, Nudelsalat, Pasta, Pastasalat
Portionen: 4

Zutaten

Für den Salat

  • 250 g Nudeln (hier Birkel’s No. 1 Trulli)
  • 1 Prise Salz für das Nudelwasser
  • 1 Ananas
  • 1 kleine Honigmelone (oder eine andere Melone nach Wahl)
  • 1 Mango
  • 1 Drachenfrucht
  • 1 Handvoll mexikanische Minigurken (alternativ 1 kleine Salatgurke)
  • 1 rote Peperoni

Für die Gambas

  • 250 g Gambas
  • 1 EL Öl oder Butterschmalz zum Anbraten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Limette
  • 1 Prise Salz

Für das Dressing

  • 6 EL Öl
  • 4 EL Essig
  • 4 EL Fruchtiger, süßer Essig (ich habe z.B. einen Mangoessig verwendet)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • Einige Chilliflocken (Menge nach persönlichem Geschmack)
  • Ein paar rosa Pfefferkörner
  • Einige Blätter frischer Koriander, gehackt - optional

Für eine optionale Deko

  • Ananashälften zum Anrichten

Anleitungen

Salat

  • Für den Salat die Nudeln im Wasser mit einer Prise Salz bissfest abkochen, dann abseihen und auskühlen lassen.
  • Die Ananas schälen, vom Strunk befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Mango vom Kern lösen und ebenfalls in kleine Stücke teilen.
  • Die Melone sowie die Drachenfrucht in Kugeln ausstechen oder ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Mexikanischen Minigurken waschen und als Ganzes oder Halbes dazugeben.
  • Die Peperoni in Ringe schneiden oder ganz fein hacken und untermischen.
  • Alle Zutaten vermengen.

Gambas

  • Die Gambas im Öl oder Butterschmalz anbraten. Knoblauch pressen und mit in die Pfanne geben, Gambas darin schwenken.
  • Mit Limettensaft beträufeln und mit etwas Salz bestreuen.
  • Die Gambas zum Salat geben.

Dressing

  • Alle Zutaten für das Dressing miteinander verrühren und abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und alles gut vermengen.
  • Bei Bedarf sodann nochmal nachwürzen. Da die Nudeln das Dressing gut "aufsaugen" sollte man den Salat auch immer vor dem Servieren nochmal abschmecken und bei Bedarf mehr Dressing verwenden.

Optionale Deko

  • Optional kann der Salat in ausgehöhlten Ananasfrüchten serviert werden.
  • Die Ananas dafür halbieren, mit einem Messer das Fruchtfleisch herausholen und den Nudelsalat in der Ananashälfte anrichten.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar