Rahmspinat Gnocchi

von Life Is Full Of Goodies
Rahmspinat Gnocchi

Dass ich ein Pasta Fan bin ist kein Geheimnis. Und auch nicht, dass ich ohnehin auf alles stehe, was teigig ist. Daher ist es auch kein Wunder, dass ich ein megagroßer Gnocchi Liebhaber bin. Die kleinen Teigklößchen aus Kartoffeln könnte ich wirklich ständig und auch in jeder erdenklichen Variante futtern.

Rahmspinat Gnocchi

Vor ein paar Tagen habe ich diese schnellen Rahmspinat Gnocchi gemacht und auf Instagram gezeigt (zu meinem Kanal geht es HIER). Da das Interesse am Rezept so enorm groß war, habe ich es Euch nun aufgeschrieben. Diese Gnocchi sind wirklich ruckzuck zubereitet und man benötigt nur wenige Zutaten dafür, welche man meistens sogar zuhause hat. Anstatt frischem Spinat kann man hier nämlich auch TK Spinat einsetzen und der hält sich ja bekanntlich lange im Gefrierfach. Und auch die weiteren Zutaten hat man oft im Vorrats- bzw. Kühlschrank, so dass man das Gericht auch ganz spontan kochen kann.

Rahmspinat Gnocchi

Diese Gnocchi werden unfassbar cremig, das liegt an der Verwendung von Frischkäse und Milch. Man benötigt überhaupt keine Sahne dafür, die Cremigkeit kommt wirklich nur von den Zutaten Frischkäse, Milch und noch der Zugabe von etwas frisch geriebenem Parmesan. Zudem kann man das Gericht auch mit fettärmeren Varianten (zum Beispiel fettreduziertem Frischkäse und fettarmer Milch) zubereiten, dann hat man eine ganz leichte Variante davon. Hier kommt das Rezept für Euch.

Rahmspinat Gnocchi

Das Rezept für die Rahmspinat Gnocchi:

Rahmspinat Gnocchi

Drucken Pin
Gericht: Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region: Deutsch, Deutschland, Italienisch
Keyword: Gnocchi, Pasta, Pastagericht, Spinat

Zutaten

  • 400 g Gnocchi
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butterschmalz oder Öl
  • 500 g frischer Spinat (alternativ TK Blattspinat, diesen zuvor auftauen lassen)
  • ca. 200 ml Milch (Menge kann ein wenig variieren, evtl. benötigt man etwas mehr)
  • 300 g Frischkäse
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zudem

  • Parmesanhobel zum Bestreuen

Anleitungen

  • Die Gnocchi nach Packungsanleitung kochen und dann zur Seite stellen.
  • Die Zwiebel kleinhacken und in einer großen Pfanne im Butterschmalz andünsten.
  • Den Spinat zur Zwiebel dazugeben und mit der Milch übergießen. Sodann den Frischkäse einrühren und anschließend den frisch geriebenen Parmesan. Gut durchrühren.
  • Nun die Gnocchi dazugeben. Alles einköcheln lassen bis der Spinat schön weich und die Sauce wunderbar cremig ist. Während dem Einkochen muss immer mal wieder gerührt werden, damit nichts anbrennt. Eventuell muss man zwischendurch noch ein wenig Milch nachgießen, damit alles die passende Konsistenz bekommt.
  • Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und mit frischen Parmesanhobeln bestreut servieren.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

Rahmspinat Gnocchi

Teile diesen Beitrag
3 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

3 Kommentare

Anke 17. Oktober 2020 - 18:24

Heute probiert und für sehr gut befunden. Die Kinder meinten „saulecker“. Kommt auf die Liste der Essen, die wiederholt gegessen werden.
Einen schönen Abend und Sonntag. Anke

Antworten
Life Is Full Of Goodies 20. Oktober 2020 - 13:25

Das freut mich total! Kinder sind die ehrlichsten Kritiker! 🙂

Antworten
Gabi 23. Oktober 2020 - 8:19

Hallo Mara, meinst du, man könnte das auch im thermomix nachkochen? Wegen dem ständigen rühren…?
LG Gabi

Antworten

Schreibe einen Kommentar