Seife herstellen – mit Kräutern, Zitrusfrüchten oder Rosenblüten

von Life Is Full Of Goodies

Selbst gemachte Dinge sind doch was Wunderbares, daher erkläre ich Euch heute, wie man ganz einfach seine eigene Seife herstellen kann. Vor einiger Zeit habe ich Euch gezeigt, wie man am besten frische Kräuter aus dem Garten trocknet (den Blogbeitrag dazu findet Ihr HIER), heute zeige ich Euch, wie man damit ganz einfach selbst gegossene Seife herstellt. Riecht nicht nur gut, sieht auch ganz toll aus und macht sich daher nicht nur im heimischen Bad prima, sondern ist auch immer ein tolles Mitbringsel.

Seife herstellen - mit Kräutern, Zitrusfrüchten oder RosenblütenSeife herstellen - mit Kräutern, Zitrusfrüchten oder Rosenblüten

Neben der Kräuterseife habe ich zudem noch zwei weitere Seifenvarianten mit Zitrusfrüchten hergestellt, eine mit Orange, eine mit Zitrone. Und auch eine Variante mit Rosenblättern und passendem Rosenduft habe ich gegossen. Die Seifenherstellung ist unfassbar einfach und man benötigt lediglich ein paar wenige Utensilien, um seine eigene Seife in allen möglichen Varianten herstellen zu können.

Seife herstellen - mit Kräutern, Zitrusfrüchten oder RosenblütenSeife herstellen - mit Kräutern, Zitrusfrüchten oder RosenblütenSeife herstellen - mit Kräutern, Zitrusfrüchten oder Rosenblüten

Was man zur Herstellung von Seife benötigt:

(ich verlinke Euch passende Produkte zudem auch weiter unten)

  • Rohseife, gibt es zum Beispiel in weiß oder auch in transparent, ich habe mit beidem schon gearbeitet (kann man unter anderem online bestellen)
  • Seifenfarbe
  • Seifenduft / Duftöl
  • optional noch Glimmerpuder oder Glitzer (meine glänzenden Metallic Seifen zeige ich Euch ebenfalls demnächst)
  • getrocknete Kräuter (wie man Kräuter trocknet erkläre ich HIER)
  • getrocknete Zitrusschalen (einfach Zitrusschalen in Zesten von den Früchten abreiben und im Ofen bei 50 Grad ein paar Stunden komplett durchtrocknen lassen. Sie sind fertig, wenn man sie leicht zerbröseln kann)
  • getrocknete Rosenblätter (einfach Rosenblüten im Ofen bei 50 Grad ein paar Stunden komplett durchtrocknen lassen. Sie sind fertig, wenn man sie leicht zerbröseln kann)
  • Silikonformen für die Seifen (hier kann man auch Silikonformen verwenden, die eigentlich zum Backen oder zur Pralinenherstellung gedacht sind, die funktionieren genauso).

Seife herstellen - mit Kräutern, Zitrusfrüchten oder RosenblütenSeife herstellen - mit Kräutern, Zitrusfrüchten oder Rosenblüten

Anleitung:
  • Die Rohseife erwärmen bis sie geschmolzen ist (entweder langsam in einem Topf oder bei niedriger Wattzahl in der Mikrowelle).
  • Die Seifenfarbe und die Duftöle nun nach Wunsch einrühren (Menge nach Bedarf).
  • Getrocknete Kräuter, Zitrusschalen oder Rosenblüten dazugeben und die flüssige Seife in die Silikonformen füllen.
  • Die Seife auskühlen und fest werden lassen. Sodann kann man sie aus den Formen lösen. Fertig ist die selbstgemachte Seife.

Seife herstellen - mit Kräutern, Zitrusfrüchten oder Rosenblüten

Geeignete Produkte

(einfach auf die Fotos klicken, dann kommt Ihr direkt zu Amazon und dem jeweils angeklickten Produkt und könnt die Sachen direkt bestellen, wenn Ihr wollt)*:
Rohseife:

Silikonformen:

 

Seifenfarben:

Glitzer Pigmente für Seife:

Seifenduft / Duftöle:

Seife herstellen - mit Kräutern, Zitrusfrüchten oder Rosenblüten

*Affiliate Links

Beim Kauf eines Produkts über diese Links erhält der Produktempfehler eine kleine Provision vom Verkäufer.

Teile diesen Beitrag
1 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

1 Kommentar

Martina Heigel 1. Dezember 2020 - 8:11

Seife ist mindestens so lang haltbar wie das Mindesthaltbarkeitsdatum der Zutaten, bei frischen Ölen also Monate, wenn keine Mehrfach ungesättigten Fettsäuren enthalten sind auch oft Jahre. Ich friere meine Seifen teilweise nach 3 Monaten ein, wenn ich z.B. empfindliche Nussöle verwende.

Antworten

Schreibe einen Kommentar