Weihnachtsbäume aus Lebkuchen

von Life Is Full Of Goodies
Weihnachtsbäume aus Lebkuchen

Es war mal wieder soweit, mein Junior und ich haben gebacken. Vor allem aber haben wir dekoriert! Wir haben nicht nur diese köstlichen Lebkuchen zubereitet und grünen Zuckerguss für unsere Weihnachtsbäume angerührt, sondern wir haben sie vor allem mit reichlich unterschiedlichen Zuckerstreuseln verschönert. Ist ja auch klar, was ist schon ein Weihnachtsbaum ohne Weihnachtsschmuck?! Nichts, eben! Daher war es gut, dass in meiner Zuckerstreuselschublade genügend Vorrat an bunten Zuckerstreuseln zu finden war, mit denen wir unsere Bäumchen reichlich „behängen“ konnten.

Weihnachtsbäume aus LebkuchenWeihnachtsbäume aus Lebkuchen

Dieses Lebkuchenrezept ist perfekt, wenn man Lebkuchen haben möchte, um sie später mit Zuckerguss zu verzieren oder wenn man sie zum Beispiel als Christbaumschmuck aufhängen möchte (dann VOR dem Backen allerdings nicht vergessen, ein Loch in jeden Lebkuchen für die Aufhängung zu stechen). Die Lebkuchen können zudem wunderbar geprägt werden (zum Beispiel mit Prägerollen), denn da sie sich beim Backen nicht verziehen und nicht sehr aufgehen, behalten sie wunderbar Form und Muster. Zudem schmecken sie auch toll, insofern ist das ein WIN WIN Lebkuchen!

Weihnachtsbäume aus LebkuchenWeihnachtsbäume aus Lebkuchen

Sofern Ihr Eure Kids also mal 1 – 2 Stunden sinnvoll beschäftigen wollt in der Weihnachtszeit, dann backt doch einfach diese Weihnachtsbaum Lebkuchen, verziert sie mit grünem Zuckerguss und stellt im Anschluss genügend bunte Zuckerstreusel bereit. Ich bin sicher, Ihr werdet fröhliche Kids zuhause haben, die viel Spaß an den Bäumchen haben werden. Und der ein oder andere Erwachsene wird ebenso seine Freude beim Zubereiten haben (glaubt mir, ich spreche aus Erfahrung 🙂 ). Hier kommt das Rezept für Euch.

Weihnachtsbäume aus LebkuchenWeihnachtsbäume aus Lebkuchen

Das Rezept für die Weihnachtsbäume aus Lebkuchen:
Weihnachtsbäume aus Lebkuchen

Weihnachtsbäume aus Lebkuchen

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Keyword: Backen mit Kindern, Cereals, Für Kinder, Gewürze, Lebkuchen, Lebkuchengewürz, Müsli, Plätzchen, Weihnachstplätzchen, Weihnachten, Weihnachtsgebäck
Portionen: 20 Bleche

Zutaten

Für die Lebkuchen

  • 250 g Honig
  • 100 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 2 EL dunkles Kakaopulver
  • 1 Ei
  • 500 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver (nicht mehr verwenden, sonst geht der Lebkuchen zu sehr auf!)
  • 1 Prise Salz

Für den grünen Zuckerguss:

  • 250 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Grüne Lebensmittelfarbe

Zudem:

  • Zuckerstreusel zur Deko

Anleitungen

Lebkuchen:

  • Für die Lebkuchen Bäume den Honig, Butter und Zucker in einem Topf erwärmen (dann lässt es sich besser vermengen und der Zucker löst sich auf). Dabei immer mal wieder umrühren, so lange bis der Zucker aufgelöst ist. Lebkuchengewürz und Kakaopulver unterrühren und alles wieder etwas abkühlen lassen.
  • Sodann alle weiteren Zutaten dazugeben und alles zu einem glatten und gleichmäßigen Teig verkneten. Nun kann man den Teig gleich weiterverarbeiten. Den Teig auf leicht bemehlter Fläche ausrollen und Tannenbäume ausstechen.
  • Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen. Die Lebkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 10 - 14 Minuten backen. Die Backzeit hängt etwas von der Größe der Lebkuchen und vor allem vom Ofen ab, man sollte den Lebkuchen keinesfalls länger als nötig backen, damit er im Anschluss nicht so hart wird. Er muss allerspätestens raus, wenn die Ränder beginnen dunkel zu werden.

Zuckerguss:

  • Für den Zuckerguss das Eiweiß mit dem Zitronensaft verrühren und steifschlagen. Während dem Rühren nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen und so lange rühren bis eine weiße, cremige Konsistenz entsteht. Zudem muss das Eiweiß recht fest werden bzw. es sollten schöne, kleine Spitzen entstehen, wenn man den Rührer rauszieht. Zum Schluss die Lebensmittelfarbe einrühren. Den Zuckerguss in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und die Lebkuchen damit verzieren. Erst den Rand ziehen, dann ausfüllen.
  • Auf dem noch weichen Zuckerguss die Zuckerstreusel verteilen. Den Zuckerguss dann trocknen lassen, er wird komplett durchhärten.

Tipp:

  • Die Lebkuchen halten sich wochenlang, wenn man sie in geeigneten Behältern lagert.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

Weihnachtsbäume aus Lebkuchen Weihnachtsbäume aus Lebkuchen

Teile diesen Beitrag
3 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

3 Kommentare

Steffi 25. November 2020 - 7:29

Hallo Mara,
ich liebe es auch mit Zuckerstreusel aller Art etwas zu verzieren – und dabei ist mehr wirklich mehr! 😉
Und eure sind richtig hübsch geworden! Ein echter Hingucker auf dem Plätzchenteller!
Liebe Grüße
Steffi

Antworten
Vera 25. November 2020 - 17:35

Ohhhh wie schön! Ich hab auch diverse Ausstecher, aber dieser gefällt mir besonders gut. Wo bekomm ich denn deinen? LG Vera

Antworten
Andreas 8. Dezember 2020 - 12:59

wow die sehen verdammt nett aus 😉 Danke für die Idee!

Antworten

Schreibe einen Kommentar