In Blätterteig gebackener Brie mit Kirschkompott

von Life Is Full Of Goodies
In Blätterteig gebackener Brie mit Kirschkompott

(Der Beitrag enthält Werbung)

Heute komme ich mit einem ganz rustikalen und irgendwie doch modernem Gericht ums Eck: In Blätterteig gebackenem Brie. Klingt erstmal recht klassisch und ziemlich unspektakulär. Zeitgemäßer wird das Ganze dann jedoch mit Zugabe eines Kirschkompotts und richtig modern durch ein wenig Marzipan, das auf dem Brie verteilt wird und eine leichte Kruste bildet.

In Blätterteig gebackener Brie mit KirschkompottIn Blätterteig gebackener Brie mit Kirschkompott

Dieses Gericht ist im Zuge des Online Käse Tastings des Taste France Magazines entstanden, bei dem ich live mit dabei war und 5 verschiedene französische Käsesorten verkosten durfte. Über das Tasting berichte ich im Blogbeitrag HIER, dort erfahrt Ihr auch welche Sorten wir genau verköstigt haben. Zudem findet Ihr in dem Bericht ein fantastisches Rezept für mein Brie Marzipan Kugelbrot mit Cranberries, das wunderbar zum Käse oder als Beilage gegessen werden kann.

In Blätterteig gebackener Brie mit KirschkompottIn Blätterteig gebackener Brie mit Kirschkompott

Der Brie im Blätterteig ist übrigens ganz einfach zu machen. Brie mit geraspeltem Marzipan bestreuen (den Marzipan friert man leicht an, dann kann man ihn mit einer Raspel ganz einfach zerkleinern), in Blätterteig hüllen und backen. Nach dem Backen kann man ihn sofort verzehren, dann fließt der geschmolzene Käse ganz flott aus seiner Teigkruste heraus oder aber man lässt ihn ein wenig abkühlen, dann wird der Brie etwas fester und bleibt auch in der Blätterteighülle drin. Je nachdem was man lieber mag… Hier kommt das Rezept für Euch.

In Blätterteig gebackener Brie mit KirschkompottIn Blätterteig gebackener Brie mit KirschkompottIn Blätterteig gebackener Brie mit Kirschkompott

Das Rezept für den in Blätterteig gebackenen Brie mit Kirschkompott:

In Blätterteig gebackener Brie mit Kirschkompott

Drucken Pin
Gericht: Kleinigkeit, Vorspeise
Land & Region: Deutschland, Frankreich
Keyword: Blätterteig, Brie, gebacken, geschmolzen, Käse, Kischen, Kompott
Portionen: 2

Zutaten

  • 400 g Brie
  • 40 g Marzipan
  • 1 Rolle frischer Blätterteig

Für das Kirschkompott:

  • 1 großes Glas Kirschen (Schattenmorellen)
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Zucker
  • Etwas Zimt
  • 1 Rosmarinzweig (optional)

Anleitungen

Brie:

  • Den Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  • Den Brie in zwei Teile schneiden und jeweils mit einigen Marzipanrsapeln bestreuen. Den Marzipan zuvor etwas einfrieren, dann kann man ihn raspeln oder leichter zerkleinern.
  • Nun die beiden Brie Stücke in den Blätterteig hüllen und ca. 25 Minuten backen. Der Blätterteig sollte schön aufgegangen sein und eine goldbraune Farbe haben.

Kirschkompott:

  • Die Kirschen mit dem eigenen Saft in einen Topf geben. Ein wenig vom Saft entnehmen und mit der Speisestärke glattrühren.
  • Zucker, Zimt und Rosmarinzweig dazugeben. Dann alles zusammen unter Rühren aufkochen bis der Saft leicht dicklich ist, dann vom Herd nehmen, den Rosmarinzweig entfernen und leicht auskühlen lassen.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

In Blätterteig gebackener Brie mit Kirschkompott

Teile diesen Beitrag
3 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

3 Kommentare

Brigitte 19. Dezember 2020 - 12:17

Hallo Mara , wieder einmal ein tolles Rezept von dir… ich habs mit Birnenkompott Preiselbeeren und Ciabattachips gemacht… legga

Antworten
Gabriele Grunwald 10. Februar 2021 - 9:46

Liebe Mara,
sehr gerne möchte ich Dein „Brie in Blätterteig mit Kirschen“ ausprobieren. Das Rezept sieht fantastisch aus. Meine Frage: Sollte der Blätterteig vor dem Backen nicht mit etwas Eigelb, verquirlt mit Milch, eingepinselt werden? (So habe ich Blätterteig bislang behandelt, damit er eine wunderschöne goldbraune Farbe erhält).
Liebe Grüße, Gabriele
P.S. Wäre dankbar für Deine Antwort.
P.P.S. Ich bin begeistert von Deinen außergewöhnlichen Rezepten.

Antworten
Life Is Full Of Goodies 10. Februar 2021 - 19:29

Vielen vielen Dank 🙂
Da hast du natürlich Recht, für einen schönen Glanz kann man den Blätterteig mit Eigelb einpinseln.
Liebe Grüße!

Antworten

Schreibe einen Kommentar