Granola Chocolate Bombs

von Life Is Full Of Goodies
Granola Chocolate Bombs

Bald ist Valentinstag, da möchten viele von uns dem geliebten Partner eine Kleinigkeit schenken. Ich gebe zu, ich selbst gehöre nicht dazu, denn ich bin eher ein Valentinstagsmuffel, ebenso mein Mann, nichtsdestotrotz liebe ich Herzen. Vor allem dann, wenn sie wunderbar rosa und aus köstlicher Schokolade sind! 🙂

Granola Chocolate BombsGranola Chocolate Bombs

Daher habe ich heute meine Granola Chocolate Bombs für Euch dabei. Ähnlich wie meine Hot Chocolate Bombs, die ich Euch HIER bereits vor einiger Zeit gezeigt habe, werden auch diese Herzen hier gemacht. Man stellt mit Hilfe einer Silikonform eine schöne Hülle aus Schokolade her (ich habe rosa Ruby Schokolade verwendet), die im Anschluss daran gefüllt wird.

Granola Chocolate BombsGranola Chocolate Bombs

Bei den Hot Chocolate Bombs kommt Kakaopulver hinein, zusammen mit ein paar Marshmallows, damit man sich eine heiße Schoki zubereiten kann, indem man sehr heiße Milch darübergießt, die Schokohülle aufplatzt und man alles wunderbar verrühren kann. Lecker! Da viele Männer jedoch bei heißer Schokolade nicht unbedingt Luftsprünge machen, dachte ich mir, für Valentinstag fülle ich meine Schokoherzen einfach mit dem liebsten Topping für den morgendlichen Porridge. Zum Beispiel aus Granola, Nüssen, Kernen, getrockneten Früchten oder ähnlichem. Übergossen mit heißer Milch platzen auch die Herzen auf, das köstliche Topping kommt zum Vorschein und man kann alles verrühren und genießen.

Granola Chocolate BombsGranola Chocolate Bombs

Hier kommt das Rezept für die Chocolate Granola Bombs:

Chocolate Granola Bombs

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Amerika, Amerikanisch, Australien, Deutsch, Deutschland
Keyword: Chocolate, Chocolate Bombs, Granola, Haferflocken, Heiße Schokolade, Müsli

Zutaten

  • 200 g rosa Schokolade (oder andere Schokolade)
  • 2 Händevoll Granola oder Müsli Topping nach Wahl (z.B. Nüsse, Mini Marshmallows, Chocolate Chips, getrocknete Früchte, Kerne)
  • 50 g Schokolade nach Wahl zum Dekorieren
  • Einige Zuckerstreusel zum Dekorieren
  • Essbares Glitzer- oder Goldpuder, optional

Zudem:

  • Silikonform, hier in Herzform (gibt es z. B. HIER*)

Anleitungen

  • Die rosa Schokolade kleinhacken und in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle bei geringer Wattzahl schmelzen. Die Silikonform dann gleichmäßig damit austreichen. Eventuell diesen Vorgang wiederholen, wenn die Schokolade leicht angetrocknet ist, damit die Schokohülle dicker und stabiler wird. Dann trocknen lassen.
  • Die Schokoherzen aus der Form lösen und die Hälfte davon mit dem Granola (oder Topping nach Wahl) füllen. Die andere Hälfte Schokoherzen nun kurz mit dem Rand nach unten in eine erwärmte Pfanne setzen, damit die Schokolade am Rand schmilzt und man die Herzen verschließen kann. Sprich, die am Rand angewärmten Schokoherzen auf die gefüllten Schokoherzen setzen und dadurch die Ränder verschließen.
  • Die Schokolade zum Dekorieren schmelzen, über den Herzen verteilen und mit Zuckerstreuseln dekorieren. Optional noch mit Glitzerpuder bestäuben.
  • Zum Servieren die Herzen in eine Schüssel auf Haferflocken legen und alles mit heißer Milch übergießen. Die Herzen platzen dann am Rand auf und das Lieblingstopping kommt zum Vorschein. Alles verrühren und genießen.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Granola Chocolate Bombs

Eine passende Silikonform gibt es z. B. hier (einfach auf das Foto klicken*):

Granola Chocolate Bombs Granola Chocolate Bombs

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar