Pink Bunny Törtchen – Erdbeermousse und Ruby Schokolade

von Life Is Full Of Goodies
Pink Bunny Törtchen - Erdbeermousse und Ruby Schokolade

(Der Beitrag enthält Werbung)

Nachdem es diese Woche erst mein Eierlikörmousse Himbeer Törtchen gab (das Rezept dazu findet Ihr HIER), kommt heute gleich noch ein Törtchen für Euch online und zwar mein Pink Bunny Törtchen. Weil es so gut zu Ostern passt und ich es Euch nicht bis zum nächsten Jahr vorenthalten wollte.

Pink Bunny Törtchen - Erdbeermousse und Ruby SchokoladePink Bunny Törtchen - Erdbeermousse und Ruby Schokolade

Das Pink Bunny Törtchen besteht aus einem köstlichen Erdbeermousse, das auf einem dunklen Schokobiskuitteig sitzt und mit unfassbar guter Ruby Chocolate überzogen wurde. Ruby Chocolate, das ist die neuartige Schokolade, die aus einer von Natur aus rosafarbenen Kakaobohne gewonnen wird. Sprich, die Farbe ist nicht künstlich entstanden, sondern ganz natürlich. Die Hasenohren wurden mit getrockneten Himbeeren, Kirschen und Reiscrispies bestückt, alles zusammen gibt es als „Natürliches Topping“ von RUF zu kaufen (mehr davon erfahrt Ihr HIER).

Pink Bunny Törtchen - Erdbeermousse und Ruby SchokoladePink Bunny Törtchen - Erdbeermousse und Ruby Schokolade

Das Pink Bunny Törtchen kann man übrigens nicht nur an Ostern servieren, sondern in optisch leicht veränderter Form das ganze Jahr über. Am besten natürlich wenn es frische Erdeeren gibt, alternativ kann man aber auch einfach Erdbeerpüree verwenden (kann man fix und fertig zum Beispiel kaufen oder in der Erdbeersaison selbst machen und dann einfrieren).

Pink Bunny Törtchen - Erdbeermousse und Ruby SchokoladePink Bunny Törtchen - Erdbeermousse und Ruby Schokolade

Für die optische Alternative habe ich dann anstatt der Hasenohren einfach einen langen dünnen Stab aus Ruby Kuvertüre gemacht und diesen noch mit metallisch glänzenden Zuckerstreuseln bestreut. Ans Törtchen gelehnt und fertig ist das feine Dessert. Hier kommt das Rezept für Euch.

Pink Bunny Törtchen - Erdbeermousse und Ruby Schokolade

Das Rezept für meine Pink Bunny Törtchen:
Pink Bunny Törtchen - Erdbeermousse und Ruby Schokolade

Pink Bunny Törtchen

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Deutsch, Deutschland
Keyword: Biskuit, Biskuitteig, Erdbeer, Erdbeermousse, Mousse, Törtchen
Portionen: 8

Zutaten

Für den Kakao Biskuitteig:

  • 2 Eier
  • 2 TL kaltes Wasser
  • 80 g Zucker
  • 35 g Mehl
  • 35 g Speisestärke
  • 15 g Kakaopulver (ich habe schwarzes Kakaopulver verwendet, bekommt man in ausgewählten Läden, man kann aber auch ganz gewöhnlichen Backkakao nehmen)
  • 1/2 TL Backpulver

Für das Erdbeermousse:

  • 350 g Erdbeeren
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 5 Blatt Gelatine
  • 200 g Sahne

Zudem:

  • 1 Silikonform (ich habe die Form "Stone" von Silikomart verwendet)
  • 400 g Ruby Kuvertüre (Ruby Kurvertüre oder Ruby Schokolade wird aus einer Kakaobohne gewonnen, die von Natur aus diese rosa Farbe hat)

Hasenohr Deko:

  • 50 g Ruby Kuvertüre
  • Einige getrocknete Himbeer- und Kirschstücke mit Reiscrispies (ich habe das "Natürliche Topping" von RUF verwendet. Alternativ Zuckerstreusel

Für die Erdbeerbuttercreme:

  • 100 g Erdbeeren
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Puderzucker

Zum Bestreuen:

  • Etwas Erdbeerpulver (gefriergetrocknet)

Anleitungen

Kakao Biskuitteig:

  • Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  • Für den Kakao Biskuit die Eier trennen und die Eiweiße mit dem kalten Wasser zu steifem Schnee schlagen. Währenddessen den Zucker einrieseln lassen. Anschließend die Eigelbe noch unterziehen.
  • Das Mehl, die Speisestärke, den Kakao und das Backpulver vermischen, auf die Eiermasse sieben und so kurz wie möglich unterheben. Es soll gleichmäßig verteilt sein, darf aber nicht zu sehr gerührt werden.
  • Den Teig nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und ca. 10 Minuten backen (der Teig sollte durchgebacken sein und nicht länger als notwendig gebacken werden). Danach gut auskühlen lassen und mit einem Ausstecher oder einem Glas Kreise ausstechen, die nachher genau auf die Formen der Törtchen passen (man legt die Teigkreise später auf die gefüllten Formen drauf).

Erdbeermousse:

  • Die gewaschenen Erdbeeren vom Strunk befreien und zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker pürieren. Wer mag, der kann das Püree dann passieren, um die Körnchen zu entfernen. Anschließend mit dem griechischen Joghurt verrühren.
  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und anschließend nur leicht ausgedrückt in einem Topf erwärmen bis sie geschmolzen ist. Sie darf dabei keinesfalls zu heiß werden oder gar kochen. Sobald sie geschmolzen ist, nimmt man den Topf vom Herd und rührt 2 Esslöffel der Erdbeer-Joghurtmasse ein. Dann weitere zwei Löffel. Anschließend kann man die komplette Masse einrühren. Die Masse nun in den Kühlschrank stellen bis sie beginnt zu gelieren (sprich fest zu werden, das dauert in der Regel nicht allzu lange, vielleicht so ca. 20 - 30 Minuten).
  • Dann die Sahne steif schlagen und gleichmäßig unter die gelierende Erdbeermasse heben. Das Erdbeermousse nun in die Silikonform füllen und auf jede Oberfläche einen Kreis Kakao Biskuit legen und leicht andrücken. Alles über Nacht einfrieren.
  • Tipp: Übrige Erdbeermasse in Gläser füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Schmeckt wunderbar als Snack oder Dessert zwischendurch!

Überziehen der Törtchen:

  • Am nächsten Tag die Ruby Kuvertüre über einem Wasserbad (alternativ in der Mikrowelle bei ganz niedriger Wattzahl) langsam schmelzen. Die gefrorenen Törtchen aus der Form holen (der Biskuitboden soll sich unten befinden) und mit der Kuvertüre übergießen. Abtropfen und dann am besten auf einem Backpapier trocknen lassen. Nun die Törtchen ein paar Stunden auftauen lassen.

Hasenohren:

  • Für die Hasenohren einfach die Ruby Kuvertüre über einem Wasserbad (alternativ in der Mikrowelle bei ganz niedriger Wattzahl) langsam schmelzen. Dann je einen Teelöffel davon auf ein Backpapier geben und mit dem Löffel in die Länge ziehen (damit die Ohren entstehen). Mit dem Topping bestreuen und trocknen lassen. Pro Törtchen benötigt man natürlich zwei Hasenohren.

Erdbeerbuttercreme:

  • Die gewaschenen Erdbeeren pürieren und durch einen feinen Sieb passieren.
  • Die Butter ein paar Minuten cremig aufschlagen und den gesiebten Puderzucker dann nach und nach löffelweise unterschlagen.
  • Im Anschluss das Erdbeerpüree löffelweise unter die Buttercreme schlagen. Immer erst neues Püree dazugeben, wenn sich das vorherige gut mit der Butter verbunden hat. Die Erbdeerbuttercreme nochmal in den Kühlschrank stellen.

Fertigstellen:

  • Die mit der Kuvertüre überzogenen Törtchen nun auf Teller geben. Die Erdbeerbuttercreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Törtchen spritzen.
  • Die Hasenohren in die Buttercreme stecken und die Törtchen noch mit etwas Erdbeerpulver bestreuen.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

Pink Bunny Törtchen - Erdbeermousse und Ruby Schokolade Pink Bunny Törtchen - Erdbeermousse und Ruby Schokolade

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar