Frischkäse Ravioli

von Life Is Full Of Goodies

Es ist mal wieder Zeit für ein herzhaftes Gericht. Findet Ihr nicht auch?! Also ich finde schon. Daher gibt es heute meine Frischkäse Ravioli, aus leckerem Nudelteig (den man natürlich auch fertig kaufen kann, wenn man keine Lust hat, den selbst zu machen) und einer cremigen Frischkäse Füllung, die mit Parmesan zubereitet und optional noch mit etwas Marmelade verfeinert wird.

Frischkäse RavioliFrischkäse Ravioli

Ich habe mittlerweile nämlich schon wieder ziemlich viele herzhafte Rezepte angesammelt, sprich ausprobiert, fotografiert und aufgeschrieben, jetzt muss ich sie Euch nur alle mal endlich zeigen. So kann ich Euch sagen, dass es in nächster Zeit tolle Sachen geben wird, zum Beispiel frühlingshafte Pasta, leichte und schon fast sommerliche Gerichte und auch die ein oder andere herzhafte Backware wird dabei sein. Ihr dürft also gespannt sein. Hier kommt jetzt erstmal das Rezept für die Frischkäse Ravioli für Euch.

Frischkäse RavioliFrischkäse Ravioli

Das Rezept für die Frischkäse Ravioli:
Frischkäse Ravioli

Frischkäse Ravioli

Drucken Pin
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit
Land & Region: Deutsch, Deutschland
Keyword: Frischkäse, Pasta
Portionen: 2

Zutaten

Für den Nudelteig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 200 g Hartweizengrieß
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier
  • 100 ml Wasser

Für die Füllung:

  • 200 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 100 g frisch geriebenen Parmesan
  • 1 EL Feigenmarmelade oder andere Marmelade, optional!
  • 1 Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer

Zudem:

  • 1 Eigelb zum Bestreichen

Optional dazu:

  • Gebräunte Butter, Pesto, Kürbiskerne oder gehackte Haselnüsse. Auch kleine Fetastückchen kann man prima darüberstreuen.

Anleitungen

  • Für den Nudelteig alle Zutaten miteinander verkneten. Gut durchkneten, damit ein homogener Nudelteig entsteht. Den Teig nun in Folie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  • Alle Zutaten für die Füllung miteinander gleichmäßig vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nun den Teig durch eine Nudelwalze lassen oder auf leicht bemehlter Fläche dünn zu mindestens zwei Nudelplatten ausrollen. Die Hälfte der Nudelplatten mit Häufchen der Füllung bestücken. Zwischen den Häufchen genügend Abstand lassen und diesen mit Eigelb bestreichen.  Die andere Teigplatte sodann darauflegen, die Ravioli ausschneiden oder ausstechen und die Ränder gut festdrücken (am besten mit einer Gabel).
    Wer Raviolipressen / -ausstecher besitzt, der macht die Raviloi natürlich am besten darin.
  • Die Frischkäse Ravioli in Salzwasser ein paar Minuten weich garen. Anschließend bei Bedarf noch kurz in Butter oder Butterschmalz anbraten (ich mache das gerne, damit sie eine leicht krosse Kruste bekommen).
  • Dazu gebräunte Butter und / oder Pesto servieren und mit Kürbiskernen oder gehackten Haselnüssen bestreuen. Auch kleine Fetastückchen kann man prima darüberstreuen.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

FRISCHKÄSE RAVIOLIFrischkäse RavioliFrischkäse Ravioli

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar