Schokoäpfel in gesünderer Form

von Life Is Full Of Goodies
Schokoäpfel in gesünderer Form

(Der Beitrag enthält Werbung)

Es gibt Schokoäpfel, aber in gesünderer Form. Und zwar mit selbst gemachter Schokolade sowie Nüssen und getrockneten Erdbeeren. So lecker! Wie vom Jahrmarkt, aber irgendwie noch besser. Da man nach wie vor weniger Zeit auf Festen verbringt oder verbringen kann als früher, muss man sich die Köstlichkeiten, die man auf solchen Events bekommt, eben nach Hause holen. Vor allem dann, wenn es so einfach geht wie bei Schokoäpfeln.

Schokoäpfel in gesünderer FormSchokoäpfel in gesünderer Form

Alles was man benötigt, sind richtig gute Äpfel, geeignete Schokolade (ich habe gesündere Schokolade aus wenigen Zutaten wie Kakaopulver, Kokosöl und Agavendicksaft einfach selbst gemacht, das Rezept dazu gibt es weiter unten) und Zutaten zum Dippen der Schokoäpfel. Hier kann man von Zuckerstreuseln bis hin zu Nüssen alles verwenden – erlaubt ist was schmeckt. Bei meinen gesünderen Schokoäpfeln habe ich diverse Nüsse und Kerne verwendet sowie gefriergetrocknete Erdbeeren (gefriergetrocknete Früchte eignen sich super, vor allem kann man sie ganz einfach zerkleinern).

Schokoäpfel in gesünderer FormSchokoäpfel in gesünderer Form

Ich habe übrigens JAZZ™ Äpfel verwendet (alle Infos zu JAZZ Äpfeln gibt es HIER), denn diese haben eine tolle Konsistenz, schön knackig, ohne zu fest zu sein, und zudem auch ein wunderbares und ausgewogenes Verhältnis von Süße und Säure. Ursprünglich stammen JAZZ Äpfel aus den schönsten Obstplantagen Neuseelands. Heute werden sie auf der ganzen Welt angebaut, um sie das ganze Jahr über auf die meisten Märkte weltweit zu liefern. Man bekommt sie daher wunderbar frisch und kann sie nicht nur pur essen, sondern eben auch zu allen möglichen Leckereien verarbeiten, wie zu diesen Schokoäpfeln. Hier kommt das Rezept für Euch.

Schokoäpfel in gesünderer FormSchokoäpfel in gesünderer Form

Das Rezept für die gesünderen Schokoäpfel:
Schokoäpfel in gesünderer Form

Schokoäpfel in gesünderer Form

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Deutsch, Deutschland
Keyword: Apfel, gesund, gesünder, Schokolade
Portionen: 6

Zutaten

Für die gesündere Schokolade:

  • 300 g Kokosöl
  • 150 g Kakaopulver
  • 150 g Agavendicksaft
  • 50 g Kakaobutter

Zudem:

  • 6 Äpfel (ich habe JAZZ Äpfel verwendet)
  • 1 Handvoll gehackte Mandeln (oder Nüsse nach Wahl)
  • 1 Handvoll Mandelblättchen
  • 1 Handvoll gehackte Pistazien (oder Kerne nach Wahl)
  • 1 Handvoll gefriergetrocknete Erdbeeren (oder Obst nach Wahl)
  • Holzspieße zum Aufspießen der Äpfel

Anleitungen

Schokolade:

  • Das Kokosöl in einem Topf oder in der Mikrowelle auf mittlerer Temperatur schmelzen. Das geschmolzene Kokosöl mit dem Kakaopulver und dem Agavendicksaft verrühren.
  • Die Kakaobutter separat schmelzen (ebenfalls in einem Topf oder in der Mikrowelle auf mittlerer Temperatur).
  • Nun die dunkle Schokolade in ein hohes Gefäß geben, in welches man die Äpfel tunken kann. Die geschmolzene Kakaobutter postionsweise als Gitter über die Schokolade träufeln (damit sich ein marmoriertes Muster beim Tunken ergibt) und je einen auf einen Holzspieß aufgespießten Äpfel hineintunken. Anschließend direkt in den Nüssen oder Früchten nach Wahl wälzen und auf einem Backpapier trocknen lassen.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Schokoäpfel in gesünderer FormSchokoäpfel in gesünderer Form

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar