Knusprige Zimtwaffeln

von Life Is Full Of Goodies
Knusprige Zimtwaffeln

(Der Beitrag enthält Werbung)

Knusprige Zimtwaffeln dieser Art habe ich vor vielen Jahren zum ersten Mal in der Pfalz gegessen. In einem kleinen Hoflädchen, in welchem wir vor allem gerne Kürbisse und Äpfel kaufen, gab es die kleinen Teilchen damals und als ich sie probiert hatte, wusste ich, die MUSS ich selbst mal backen. Gesagt getan, seither werden sie jedes Jahr vor Weihnachten aufs Neue gebacken.

Knusprige ZimtwaffelnKnusprige Zimtwaffeln

Die Zimtwaffeln sind super easy zu machen, die Zutaten hat man meistens zuhause und den Teig muss man schlichtweg nur zusammenkneten. Man benötigt Butter, Zucker, Mehl, Eier und Zimt, das war es auch schon. Nun lässt man den Zimtteig etwas ruhen. Anschließend vom Teig kleine Portionen abstechen, zu Kugeln formen und in einem Zimtwaffeleisen ausbacken. Schon sind die knusprigen Zimtwaffeln fertig.

Knusprige ZimtwaffelnKnusprige Zimtwaffeln

Ja, ok, ein solches Zimtwaffeleisen benötigt man natürlich, aber hier kann ich Euch das Eisen von Hagengrote empfehlen, das bekommt Ihr HIER. Das heizt gleichmäßig und zaubert die schönten Muster auf euer Gebäck! Im Shop von Hagengrote gibt es übrigens noch viel mehr tolle Produkte, schaut dort einfach mal vorbei (HIER geht es zum Shop). So, aber nun kommt das Rezept für die Zimtwaffeln für Euch.

Knusprige ZimtwaffelnKnusprige Zimtwaffeln

Das Rezept für die Zimtwaffeln:

Zimtwaffeln

Drucken Pin

Zutaten

  • 130 g weiche Butter
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 25 g Zimt

Anleitungen

  • Die weiche Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig schlagen.
  • Das Mehl mit dem Zimt mischen und dazugeben. Alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und mindestens 4 Stunden (oder gerne auch über Nacht) im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Sodann mit einem Teelöffel kleine Portionen vom Teig abstechen, in den Händen zu Kugeln formen und im Zimtwaffeleisen backen. Auf jedes Waffelmuster eine Teigkugel legen und den Automaten dann schließen.
  • Anschließend auskühlen lassen und bis zum Verzehr in geeigneten Keksdosen aufbewahren.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Knusprige Zimtwaffeln

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar