Schoko Gewürzplätzchen mit Glühweingelee

von Life Is Full Of Goodies
Schoko Gewürzplätzchen mit Glühweingelee

(Der Beitrag enthält Werbung)

Heute wird es wunderbar weihnachtlich würzig, denn es gibt Schoko Gewürzplätzchen mit Glühweingelee und wunderhübschen Royal Icing Tupfen. Bevor jemand fragt, natürlich kann man die Plätzchen auch mit jedem anderen passenden Gelee oder mit der Lieblingsmarmelade zubereiten, erlaubt ist selbstverständlich was schmeckt. Ich jedoch hatte mich hier nun mal für Glühweingelee entschieden, weil ich die Kombi aus dem Schoko Gewürzteig und dem ebenso würzigen Glühweingelee einfach liebe.

Schoko Gewürzplätzchen mit GlühweingeleeSchoko Gewürzplätzchen mit GlühweingeleeSchoko Gewürzplätzchen mit Glühweingelee

Der Plätzchenteig ist ein wunderbar schmackhafter Mürbeteig, der mit einer ordentlichen Portion Gewürzen verfeinert wurde. Zudem habe ich ihn mit braunem Zucker zubereitet, genauer gesagt mit Diamant Brauner Zucker, das macht ihn nämlich noch intensiver im Geschmack. Seine Karamell und Bräunungsstoffe verleihen Gewürzkuchen, dunklen Kuchenteigen, Spekulatius und Printen den typischen, angenehm würzigen Karamellgeschmack. Daher ist er besonders beliebt in der Weihnachtsbäckerei, schmeckt aber auch sehr gut zu Müsli, Joghurt, Obstsalaten etc.

Schoko Gewürzplätzchen mit GlühweingeleeSchoko Gewürzplätzchen mit GlühweingeleeSchoko Gewürzplätzchen mit Glühweingelee

Aber was ist Diamant Brauner Zucker denn genau? Kann ich Euch sagen! Diamant Brauner Zucker ist ein feinkörniger Spezialzucker mit dezenter Karamellnote. Er wird hergestellt aus der Zuckerrübe. Da Diamant Brauner Zucker aus der Kandisherstellung stammt, ist auch der Name „Kandisfarin“ gebräuchlich. Zu seiner Herstellung wird in einem ersten Schritt Zucker aufgelöst und die hochkonzentrierte Zuckerlösung so weit erhitzt, dass sie karamellisiert. Aus dieser Lösung wird in einem langen Reifeprozess brauner Kandis kristallisiert. Die verbleibende Zuckerlösung wird erneut aufkonzentriert und anschließend kristallisiert. Es bilden sich braune Zuckerkristalle mit der charakteristischen Karamellnote Diamant Brauner Zucker. Die braune Farbe und der aromatische, karamellige Geschmack ergeben sich daher allein durch die Karamellisierung des Zuckers beim Erhitzen und nicht durch die Zugabe weiterer Zutaten. Klingt gut, oder?! Finde ich auch! Denn gute Zutaten machen mich einfach glücklich und bringen Freude beim Backen. Und wie Ihr wisst, kann ich beim Werkeln in der Küche einfach total abschalten, das sind für mich immer wunderbare Momente. Mehr Infos zu Diamant Zucker findet Ihr übrigens HIER, die Produkte sind zudem HIER auch im Onlineshop von Diamant erhältlich.

Schoko Gewürzplätzchen

Und bevor ich es vergesse, für das Royal Icing habe ich den Diamant Glasurzucker verwendet, den muss man vorher nicht sieben und das Icing wird damit richtig schön glänzend. Glasurzucker ist aber auch ideal für das Verzieren von Kleingebäck wie Amerikanern, Donuts, Muffins, Berlinern oder Keksen, aber auch Zitronenkuchen oder Gugelhupf. Damit gelingen Glasuren wie vom Bäcker.

Schoko Gewürzplätzchen mit GlühweingeleeSchoko Gewürzplätzchen mit GlühweingeleeSchoko Gewürzplätzchen mit Glühweingelee

Das Rezept für meine Schoko Gewürzplätzchen mit Glühweingelee:
Schoko Gewürzplätzchen

Schoko Gewürzplätzchen mit Glühweingelee

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Deutsch, Deutschland
Keyword: Gelee, Gewürze, Plätzchen, Schoko, Weihnachstplätzchen, Weihnachtsgebäck

Zutaten

Für den Teig:

  • 480 g Mehl
  • 250 g brauner Zucker (ich habe Diamant Brauner Zucker verwendet)
  • 250 g weiche Butter
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz

Zudem:

  • 1 Glas Glühweingelee (oder Gelee oder Marmelade nach Wahl)

Für das Icing:

  • 1 Eiweiß
  • 250 g Glasurzucker von Diamant (alternativ Puderzucker)
  • guter Spritzer Zitronensaft

Anleitungen

Teig:

  • Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  • Alle Zutaten für den Teig miteinander vermengen und zu einem glatten und gleichmäßigen Teig verkneten.
  • Den Teig auf leicht bemehlter Fläche ausrollen und Formen nach Belieben ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und bei der Hälfte in der Mitte ein Loch ausstechen.
  • Die Schoko Gewürzkekse ca. 8 - 10 Minuten backen und anschließend komplett auskühlen lassen, damit die Plätzchen auch stabil werden (sie werden nämlich immer fester, wenn sie auskühlen).
  • Nach dem Auskühlen die Plätzchen ohne Loch mit je einem Teelöffel Glühweingelee oder anderem Gelee / anderer Marmelade bestücken und ein Plätzchen mit Loch daraufsetzen. Ich erwärme das Gelee oder die Marmelade zuvor immer ein klitzeklein wenig und rühre gut um, damit sich auf den Plätzchen alles gleichmäßig verteilt.

Royal Icing:

  • Für das Royal Icing das Eiweiß mit dem Zitronensaft verrühren und steifschlagen. Während dem Rühren nach und nach den Glasurzucker (alternativ Puderzucker) einrieseln lassen und so lange rühren bis eine weiße, cremige Konsistenz entsteht. Zudem muss das Eiweiß recht fest werden bzw. es sollten schöne, kleine Spitzen entstehen, wenn man den Rührer rauszieht.
  • Das Royal Icing in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und die Schoko Gewürzplätzchen damit verzieren. Anschließend trocknen lassen.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Schoko Gewürzplätzchen mit GlühweingeleeSchoko Gewürzplätzchen mit GlühweingeleeSchoko Gewürzplätzchen mit Glühweingelee

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar