Germknödel mit Zwetschgenmus und Vanillesauce

von Life Is Full Of Goodies
Germknödel

(Der Beitrag enthält Werbung)

Heute gibt es hier eins meiner allerallerliebsten Gerichte auf dem Blog: Germknödel mit Zwetschgenmus! Wer mich kennt, der weiß, dass ich Mehlspeisen liebe! Ich könnte mich in alles was teigig und süß ist geradezu hineinlegen und mich gar nicht sattessen daran. Ob Dampfnudeln, Kaiserschmarrn, Waffeln oder süße Pfannkuchen, ich kann davon einfach nicht genug bekommen! Und wenn es dann noch eine Vanillesauce dazu gibt, dann schwebe ich wahrlich im 7. Himmel!

Germknödel mit Zwetschgenmus und VanillesauceGermknödel mit Zwetschgenmus und Vanillesauce

Übrigens, alle der oben aufgezählten Mehlspeisen haben bei mir meist etwas gemeinsam: Ich bereite sie mit Milch zu, mit Kuhmilch, um genauer zu sein. Denn bei solch klassischen Rezepten möchte ich einen ganz ursprünglichen Geschmack haben, der mich an meine Kindheit erinnert und der die Speisen genau so schmecken lässt, wie sie für mich schmecken sollen: Wie früher bei Oma, einfach perfekt!

Germknödel mit Zwetschgenmus und VanillesauceGermknödel mit Zwetschgenmus und Vanillesauce

Wer sich jetzt Gedanken über den Co2-Fußabdruck der Milch macht, dem seien folgende Informationen mit auf den Weg gegeben: In den letzten 30 Jahren hat die deutsche Milchindustrie ihre Treibhausgasemissionen deutlich gesenkt. Das liegt unter anderem daran, dass sich die Energieeffizienz der Milchverarbeitung sehr verbessert hat. Der Energiebedarf pro Tonne angelieferter Milch ist heute um circa 15 bis 20 Prozent geringer als im Jahr 1990. Fast alle Molkereien in Deutschland nutzen bereits Energiemanagement-Systeme, circa 30 Prozent haben ein umfangreiches Umweltmanagementsystem. Was den Umweltschutz und die Energieeffizienz angeht, ist Deutschland im internationalen Vergleich sehr gut aufgestellt. Es geht also voran. Daher, nichts wie ran an die Milch und an die Germknödel! Hier kommt das Rezept für Euch.

Germknödel mit Zwetschgenmus und VanillesauceGermknödel mit Zwetschgenmus und Vanillesauce

Das Rezept für meine Germknödel:
Germknödel

Germknödel mit Zwetschgenmus

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Deutsch, Deutschland, österreich, österreichisch
Keyword: Dampfnudel, Germ, Germknödel, Hefe, Hefeteig, Zwetschgenmus
Portionen: 8 Germknödel

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 250 ml lauwarme Milch
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Butter

Zudem:

  • 1 Glas Zwetschgenmus (alternativ Pflaumenmus o.ä.)

Für die Vanillesauce:

  • 400 ml Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • 40 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 20 g Speisestärke

Für die Mohnbutter:

  • 200 g Butter
  • 100 g Mohn
  • 100 g Zucker (die Zuckermenge kann man nach Bedarf reduzieren oder erhöhen)

Optional:

  • Puderzucker zum Bestreuen

Anleitungen

Hefeteig:

  • Die lauwarme Milch mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren. Die Hefe hineinbröckeln, umrühren und alles ca. 10 Minuten stehen lassen.
  • Sodann die Hefemilch mit allen weiteren Teigzutaten einige Minuten zu einem glatten Hefeteig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  • Den Teig nun in ca. 8 gleichgroße Stücke teilen. Die Stücke je zu einer Kugel formen und auf leicht bemehlter Fläche zu einem Kreis ausrollen. In die Mitte jeden Kreises einen Esslöffel Zwetschgenmus geben. Den Teig außenrum hochklappen und gut verschließen, damit wieder eine Kugel ensteht. Die Kugeln auf leicht bemehlter Fläche nochmal ca. 10 - 15 Minuten gehen lassen.
  • Die Germknödel nun ca. 12 Minuten in heißem Wasserdampf garen, ich mache das in einem Topf mit Wasserdampfeinsatz, aber man kann die Knödel z. B. auch im Thermomix Aufsatz dämpfen. Sobald sie gar sind, mit Vanillesauce und Mohnbutter servieren. Optional noch mit Puderzucker bestreuen.

Vanillesauce:

  • Für die Vanillesauce 350 ml der Milch mit der Sahne und dem Puderzucker sowie Vanillezucker verrühren. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen und Mark sowie Schote zur Milch geben. Alles aufkochen, kurz köcheln lassen und dann ca. 10 Minuten ziehen lassen. Sodann die Schote entfernen. Die Speisestärke mit den übrigen 50 ml Milch glattrühren und sodann zur Vanillemilch hinzugeben. Alles nochmal unter Rühren aufkochen.

Mohnbutter:

  • Die Butter in einem Topf schmelzen und den Mohn dazugeben. Alles gut umrühren und sodann den Zucker dazugeben. Zwei, drei Minuten rühren und dann heiß über die gegarten Germknödel gießen. Optional noch mit Puderzucker bestreuen.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Germknödel mit Zwetschgenmus und VanillesauceGermknödel mit Zwetschgenmus und Vanillesauce Germknödel mit Zwetschgenmus und Vanillesauce

 

Teile diesen Beitrag
2 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

2 Kommentare

Anne 10. Dezember 2021 - 11:37

Liebe Mara
Deine Fotos von dem feinen Germknödel haben mich verführt und ich möchte ihn heute nachmachen. Bei den Angaben der Vanillesauce stimmt irgendetwas nicht. Es sind oben 400 ml und im Text dann 450 ml angeführt, sowie weitere 50 ml mit der Stärke zum Anrühren. Kannst du das bitte noch korrigieren? Ich freue mich schon so, mal wieder Germknödel zu essen. Ich verbinde damit Skifahren und Mittagessen auf der Alp.
Herzliche Grüsse aus der sehr verschneiten Schweiz
Anne

Antworten
Life Is Full Of Goodies 10. Dezember 2021 - 11:48

Oh, danke für den Hinweis. Ja, das muss 350 statt 450 ml heißen. Ist korrigiert 🙂
Liebe Grüße!

Antworten

Schreibe einen Kommentar