Gefüllte Silvesterbälle mit glänzendem Guss

von Life Is Full Of Goodies
Gefüllte Silvesterbälle mit glänzendem Guss

(Der Beitrag enthält Werbung)

Silvester ist nicht mehr weit entfernt, daher habe ich heute schon das passende Gebäck dafür im Gepäck: Silvesterbälle. Das sind leckere Ofen Berliner mit einem einer fruchtigen Füllung und wunderschön glänzendem Zuckerguss. Etwas rosa Farbe im Guss und einige glitzernde Zuckerstreusel obendrauf dürfen hierbei nicht fehlen, denn zum Jahreswechsel darf es durchaus auch mal funkeln, nicht wahr?!

Gefüllte Silvesterbälle mit glänzendem GussGefüllte Silvesterbälle mit glänzendem GussGefüllte Silvesterbälle mit glänzendem Guss

Die Silvesterbälle werden aus einem weichen Hefeteig zubereitet, der nicht zu süß schmeckt. Als Füllung verwende ich gerne Hagebuttenmarmelade, weil diese so schön samtig weich schmeckt und die perfekte Säure mit sich bringt. Und dazu passt dann ein Zuckerguss optimal, der die Sache mit seiner Süße abrundet. Den Zuckerguss habe ich mit dem Diamant Glasurzucker zubereitet. Dieser hat den Vorteil, dass er nicht gesiebt werden muss, weil er schon so fein ist und zudem nachher einen supertollen Glanz hinterlässt.

Gefüllte Silvesterbälle mit glänzendem GussGefüllte Silvesterbälle mit glänzendem GussGefüllte Silvesterbälle mit glänzendem Guss

Der Diamant Glasurzucker ist übrigens was ganz Besonderes, er wurde erst in diesem Jahr gelauncht und er wurde eigens für feinste Gebäckglasuren entwickelt. So hat er viele Vorteile, die da wären:

Er muss nicht gesiebt werden, da er nicht verklumpt
Das Gefühl im Mund ist genauso cremig wie beim Amerikaner frisch vom
Bäcker

Die Glasur bricht nicht beim Schneiden

Er hat einen intensiven Glanz und beste Deckkraft

Durch die Verwendung mit Wasser, Fruchtsäften oder Likören kann
sowohl der Geschmack als auch die Farbe beliebig verändert werden

Mehr über den Diamant Glasurzucker und weitere Produkte von Diamant erfahrt Ihr HIER. Und den Glasurzucker bekommt man unter anderem im Diamant Onlineshop und zwar‌ HIER. So, aber nun kommt das Rezept für die Silvesterbälle!

Gefüllte Silvesterbälle mit glänzendem GussGefüllte Silvesterbälle mit glänzendem GussGefüllte Silvesterbälle mit glänzendem Guss

Das Rezept für die gefüllten Silvesterbälle:
Gefüllte Silvesterbälle

Gefüllte Silvesterbälle

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise, Snack
Land & Region: Deutsch, Deutschland
Keyword: Gebäck, gefüllt, Glasur, Hefeteig, Marmelade, Zuckerguss
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 200 g Instantmehl (alternativ Weizenmehl Typ 405)
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 60 g Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 380 g Weizenmehl Typ 405 (evtl. ein klein wenig mehr)
  • 1 Ei
  • 80 g weiche Butter

Für den Zuckerguss:

  • 250 g Diamant Glasurzucker
  • 3-4 EL Wasser
  • Einige Tropfen Lebensmittelfarbe

Zudem:

  • 1 Glas Hagebuttenmarmelade (oder Marmelade nach Wahl)
  • Einige Zuckerstreusel

Anleitungen

Hefeteig:

  • Das Instantmehl (alternativ Weizenmehl) mit der lauwarmen Milch und dem Zucker verrühren. Die Hefe hineinbröckeln und ebenso gut verrühren, es entsteht eine Art Brei. Diesen Brei, den Vorteig, ca. 45 Minuten gehen lassen. Die ersten 10 Minuten immer mal wieder umrühren, damit sich die Hefe gleichmäßig auflöst.
  • Anschließend den Vorteig mit allen weiteren Zutaten vermengen und mehrere Minuten gut durchverkneten. Der Hefeteig sollte nicht mehr kleben, tut er dies doch, einfach noch ein klein wenig mehr Mehl unterkneten. Den Teig nun in eine Schüssel legen, mit einem Baumwolltuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Ich heize dafür den Ofen auf 40 oder 50 Grad hoch, stelle die Schüssel hinein, mache die Backofentür zu und schalte den Ofen aus. Die Temperatur im Ofen ist nun ideal, damit der Teig schön aufgehen kann. Der Teig sollte nach dem Gehen gut aufgegangen sein und sich ungefähr verdoppelt haben.
  • Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  • Den Hefeteig nach dem Gehen in 12 gleichgroße Stücke schneiden und jedes Stück zu einer Kugel formen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und 25 - 30 Minuten backen. Die Oberfläche sollte eine schöne goldgelbe Farbe bekommen haben. Anschließend abkühlen lassen und mit der Marmelade füllen (das macht man am besten mit einem Spritzbeutel samt Fülltülle).

Zuckerguss:

  • Für den Zuckerguss den Glasurzucker mit dem Wasser glattrühren. Einen Teil vom Zuckerguss entnehmen und mit der rosa Lebensmittelfarbe vermischen. Den eingefärbten Zuckerguss nun auf dem weißen Zuckerguss verteilen, damit eine Marmoriern entsteht. Die Kugeln in den Zuckerguss tunken und auf ein Backpapier setzen. Mit Zuckerstreuseln dekorieren und trocknen lassen..

Tipp:

  • Die Silvesterbälle sollten am besten ganz frisch verzehrt werden, da Hefeteig am ersten Tag immer am besten schmeckt.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

 

Gefüllte Silvesterbälle mit glänzendem GussGefüllte Silvesterbälle mit glänzendem GussGefüllte Silvesterbälle mit glänzendem GussGefüllte Silvesterbälle mit glänzendem Guss

 

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar