Karamell Donuts aus dem Ofen

von Life Is Full Of Goodies
Karamell Donuts aus dem Ofen

(Der Beitrag enthält Werbung)

Es gibt Karamell Donuts, denn Fasching steht vor der Tür! Das bedeutet für mich in erster Linie, dass es wieder die besten Leckereien gibt, denn Krapfen sind hierzulande dann in jeder möglichen Variation zu finden. Und auch Donuts liegen in dieser illustren Zeit bei mir ganz weit vorne, denn mit köstlicher Glasur bestückt, sind diese Kringel wirklich immer ein Highlight. Damit das frittierte Gebäck jedoch nicht Überhand nimmt, gibt es heute Donuts aus dem Ofen.

Karamell Donuts aus dem OfenKaramell Donuts aus dem Ofen

Die Donuts habe ich aus einem Hefeteig hergestellt, dieser wurde nach dem Gehen auf leicht bemehlter Fläche gut daumendick ausgerollt, dann habe ich Donutkringel ausgestochen und diese in Donut Silikonformen gebacken. Man kann die Teigkringel aber auch einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und backen, funktioniert ebenso einwandfrei. Als Glasur gab es bei mir die Karamellglasur von RUF, die man noch mit der Vollmilchglasur oder der Zartbitterglasur mischen kann, um diesen schönen Marmoreffekt zu bekommen.

Karamell Donuts aus dem OfenKaramell Donuts aus dem Ofen

Um den glasierten Donuts noch einen kleinen Crunch zu verpassen, wurden sie zudem noch mit dem Haselnusskrokant von RUF bestreut. So beißt man zuerst auf nussigen Crunch bevor man die knackige Glasur durchbricht und sodann zu dem soften Hefeteig gelangt. Herrlich! Die Donuts sollten unbedingt frisch gegessen werden, denn genau wie frittiertes Hefegebäck, schmeckt es am ersten Tag einfach am besten. Mehr über die Produkte von RUF erfahrt Ihr HIER und nun verrate ich Euch natürlich auch noch das Donut Rezept.

Karamell Donuts aus dem OfenKaramell Donuts aus dem Ofen

Das Rezept für die Karamell Donuts aus dem Ofen:
Karamell Donuts aus dem Ofen

Karamell Donuts aus dem Ofen

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Deutsch, Deutschland
Keyword: Donuts, Glasur, Hefeteig, Karamell

Zutaten

Für den Teig:

  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 60 g Zucker
  • 350 g Mehl
  • 1 Ei
  • 25 g Butter, sehr weich

Zudem:

  • 2 Packungen Karamellglasur (von RUF)
  • 100 g Vollmilch- oder Zartbitterkuvertüre
  • 1 Packung Haselnusskrokant

Anleitungen

  • Die Hefe mit der lauwarmen Milch und dem Zucker verrühren.
  • Nun die Hefemilch zu den restlichen Teigzutaten geben und alles einige Minuten gut verkneten. Der Teig sollte nicht mehr kleben, sofern er das noch tut, sollte man noch ein klein wenig mehr Mehl unterkneten.
  • Den Hefeteig nun abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
  • Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  • Nach dem Gehen den Teig auf leicht bemehlter Fläche gut daumendick ausrollen und Donutkringel ausstechen, sprich Kreise ausstechen, von denen man in der Mitte nochmal einen kleinen Kreis aussticht. Die Teigkringel in eine gefettete Silikonform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, nochmal 15 Minuten gehen lassen und sodann ca. 15 Minuten backen.
  • Nach dem Backen die Glasur nach Packungsanleitung erwärmen und die Donuts halb hineintauchen. Wer einen Marmoreffekt möchte, der verteilt ein wenig der geschmolzenen Zartbitter- oder Vollmilchkuvertüre mit Hilfe einer Gabel wie ein Gitter auf der geschmolzenen Karamellkuvertüre und tunkt dann die Donuts hinein.
  • Für den Crunch den Guss noch mit Haselnusskrokant bestreuen und trocknen lassen.

Tipp:

  • Unbedingt frisch verzehren!
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Karamell Donuts aus dem Ofen

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar