Risotto mit Kabeljau und grünem Spargel

von Life Is Full Of Goodies
Risotto mit Kabeljau und grünem Spargel

(Der Beitrag enthält Werbung)

Es ist Spargelzeit, das bedeutet für jemanden, der wie ich hier in Baden-Württemberg in einer Spargelregion wohnt natürlich, dass dieses Stangengemüse ziemlich häufig auf den Tisch kommt. Und zwar nicht nur in weißer Form, sondern auch in grüner Variante. Aufgrund dessen suchen wir auch immer wieder nach neuen Kombinationen, die wir auftischen können. Und da wir zuhause große Fisch-Fans sind, gab es die Tage ein supercremiges Risotto mit saftigen Kabeljaufilets und grünem Spargel. Herrlich! Ein Hauch Zitrone rundete das Ganze ab und hinterlies nicht nur satte Bäuche, sondern auch äußert zufriedene Gesichter.

Risotto mit Kabeljau und grünem Spargel Risotto mit Kabeljau und grünem Spargel

Die Kabeljaufilets, die ich dafür gebraten habe, sind von COSTA und ich muss wirklich sagen, COSTA hat einfach immer eine super tolle Qualität. Der Fisch war butterzart, hatte eine unglaublich feinen Geschmack und passte zum Risotto wirklich hervorragend! Der MSC-zertifizierte Kabeljau von COSTA zeichnet sich durch sein weißes, saftiges Fleisch und die charakteristische lamellenartige Struktur aus. Das Kabeljaufilet ist ohne Haut und praktisch grätenfrei, was nicht nur die Zubereitung erleichtert, sondern natürlich auch beim Verzehr super vorteilhaft ist.

Risotto mit Kabeljau und grünem Spargel Risotto mit Kabeljau und grünem Spargel

Kabeljaufilets sind übrigens von Natur aus fettarm und deshalb auch für die leichte Küche und von daher auch für eine frische Frühlingsküche ideal geeignet. Leicht, lecker, gesund, was will man mehr?! Ich selbst bin wirklich begeistert von den Filets und habe schon viele tolle neue Rezeptideen im Kopf, die wir hier zuhause ausprobieren werden. Wer mehr über die Kabeljaufilets und das COSTA Sortiment erfahren möchte, der klickt einfach mal HIER. Und wer das Rezept ausprobieren will, dem verrate ich das natürlich ebenso.

Risotto mit Kabeljau und grünem Spargel Risotto mit Kabeljau und grünem Spargel

Das Rezept für das Spargelrisotte mit grünem Spargel und Kabeljau:
Spargelrisotto mit grünem Spargel und Kabeljau

Risotto mit grünem Spargel und Kabeljau

Drucken Pin
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch, Deutschland
Keyword: Fisch, Kabeljau, Reis, Risotto, Spargel

Zutaten

Für das Risotto:

  • 500 g grüner Spargel
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butterschmalz
  • 300 g Risottoreis
  • 200 ml Weißwein
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zitrone, den Saft davon
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Fisch:

  • 2 Kabeljaufilets (ich habe die Kabeljaufilets von COSTA verwendet)
  • 2 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 / 2 Zitrone, den Saft davon

Zudem:

  • Zitronenscheiben zum Dekorieren
  • Ein paar Stengel Zitronenthymian zum Dekorieren
  • Etwas rosa Pfeffer zum Dekorieren

Anleitungen

Risotto:

  • Das untere Ende vom Spargel abschneiden und die untere Hälfte der Spargelstangen dann schälen. Die Spargelstangen im Anschluss in Stücke schneiden und in einem Topf mit Wasser und der Prise Zucker bissfest kochen. Danach abseihen und zur Seite stellen.
  • Die Zwiebel kleinschneiden und im Butterschmalz andünsten. Den Reis dazugeben und glasig dünsten. Sodann zuerst mit dem Wein und danach mit der Gemüsebrühe aufgießen und bei mittlerer Temperatur unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
  • Sobald das Ristotto cremiger und der Reis gar wird, den Zitronensaft und die Spargelstücke dazugeben, dann den Parmesan untermengen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Fisch:

  • Den Fisch im Butterschmalz von beiden Seiten anbraten. Dann den Zitronensaft darüber träufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem Risotto anrichten und mit den Zitronenscheiben, dem Zitronenthymian und etwas rosa Pfeffer dekorieren.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Risotto mit Kabeljau und grünem Spargel

Teile diesen Beitrag

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar