Zimtsterndessert mit Kirschen und Schokodekor

von Life Is Full Of Goodies
Zimtsterndessert mit Kirschen und Schokodekorchen

(Der Beitrag enthält Werbung)

Weihnachten steht schon bald vor der Tür und da ist es doch wie jedes Jahr klar, dass wir über die Feiertage was Leckeres, aber auch richtig Schönes auftischen wollen, habe ich Recht?! Denn wir wissen ja, das Auge isst mit und zu besonderen Anlässen darf es auch etwas Besonderes zu essen geben. Dass „besonders“ allerdings nicht aufwendig sein muss, das zeige ich Euch heute mit meinem Zimtsterndessert mit Kirschen und Schokodekor.

Zimtsterndessert mit Kirschen und SchokodekorZimtsterndessert mit Kirschen und SchokodekorZimtsterndessert mit Kirschen und Schokodekor

Bei meinem Zimtsterndessert mit Kirschen ist es nämlich vor allem die Deko, die das Dessert zu einem optischen, glamourösen Highlight macht. Hier kommen nämlich nicht nur selbstgemachte Zimtsterne zum Einsatz (die man übrigens zerbröselt auch im Glas als untere Schicht wiederfindet), sondern auch selbstausgedruckte Schokodekore. Ja, richtig gelesen! Aus einem 3D Drucker und zwar dem MyCusini. Der MyCusini ist ein Schoko 3D Drucker, der individuelle Designs aus Schokolade drucken kann. Und das Beste ist, er ist für zuhause geeignet, denn er passt mit seiner kleinen Größe in jede Küche. Zudem ist er gerade entgegen dem momentanen Trend, nicht teurer, sondern  günstiger geworden. Aktuell läuft nämlich eine Herbst-Promotion, da gibt es den mycusini bereits ab 478 €. Wenn ihr im Shop auf www.mycusini.com dann noch den Code Mara-mycusini22 nutzt, bekommt ihr beim Kauf eines mycusini Schokodruckers noch einen Gutschein in Höhe von 30 Euro mit dazu.

Zimtsterndessert mit Kirschen und SchokodekorZimtsterndessert mit Kirschen und SchokodekorZimtsterndessert mit Kirschen und Schokodekor

Der MyCusini kann nicht nur verschiedene Motive ausdrucken (es gibt in der MyCusini Choco-Vorlagenbibliothek bereits über 1000 erstellte und getestete Vorlagen), sondern auch Namen sowie selbst gestaltete Vorlagen oder sogar eigene Logos! Möglich sind Drucke aus verschiedenen Schokoladen, so gibt es nicht nur weiße Schokolade und dunkle Schokolade, sondern zum Beispiel auch Orangenschokolade und Himbeerschokolade. Oder auch farbige Schokolade ist für den Drucker erhältlich! Ich selbst LIEBE dieses Gerät wirklich und kann von daher durchaus behaupten: dieser Schokodrucker ist schlichtweg grandios. Wer sich also selbst beschenken möchte oder noch ein besonderes Geschenk für jemanden sucht, hier ist es! Alle Infos zum Mycusini 3D Schokodrucker gibt es HIER. Und nun kommt noch das Rezept für das Zimtsterndessert mit Kirschen für Euch.

Zimtsterndessert mit Kirschen und SchokodekorZimtsterndessert mit Kirschen und SchokodekorZimtsterndessert mit Kirschen und Schokodekor

Das Rezept für das Zimtsterndessert mit Kirschen:
Zimtsterndessert mit Kirschen

Zimtsterndessert mit Kirschen

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Deutsch, Deutschland
Keyword: Mousse, Schokolade, Zimt, Zimtstern
Portionen: 4

Zutaten

Für die Zimtsternschicht:

  • 8 Zimtsterne zum Zerbröseln (ein Rezept gibt es HIER)

Für das Zimtmousse:

  • 3 Blatt Gelatine
  • 150 g weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • 3 Eier
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Schlagsahne
  • 1/4 TL Zimt

Für die Kirschen:

  • 1 kleines Glas Kirschen (ca. 360 g, Schattenmorellen)
  • 1 TL Speisestärke

Zudem:

  • 100 g Sahne
  • Etwas Zimtpulver zum Bestreuen
  • 4 Zimtsterne zur Deko
  • 4 Schokodekore zur Deko (meine habe ich im Mycusini 3D Schokodrucker ausgedruckt)

Anleitungen

Zimtsternschicht:

  • Die Zimtsterne grob zerbröseln und auf 4 Gläser verteilen.

Für das Zimtmousse:

  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Die weiße Schokolade oder Kuvertüre in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle bei sehr niedriger Wattzahl langsam schmelzen.
  • Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die geschmolzene Schokolade / Kuvertüre zur Eigelbmasse rühren.
  • Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf erwärmen bis sie sich aufgelöst hat (keinesfalls darf sie zu heiß werden oder gar kochen!) und dann unter die Eigelbmasse rühren.
  • Die Sahne steifschlagen und zum Schluss den Zimt dazurühren. In einem anderen Behälter das Eiweiß ebenfalls steifschlagen. Beides nacheinander unter die Eigelbmasse heben.
  • Die Moussemasse auf die Gläser verteilen und mindestens 4 Stunden kühlstellen.

Für die Kirschen:

  • Die Kirschen samt Kirschsaft in einen Topf füllen. 3-4 Esslöffel des Kirschsafts abschöpfen und die Speisestärke darin glattrühren. Die angerührte Speisestärke wieder zu den Kirschen füllen und alles unter Rühren aufkochen lassen. Dann zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.
  • Sind die Kirschen etwas abgekühlt, auf dem Mousse in den Gläsern verteilen und kühlstellen.

Zur Deko:

  • Die Sahne steifschlagen und mit Hilfe eines Spritzbeutels samt Sterntülle auf die komplett ausgekühlten Kirschen spritzen. Mit Zimt bestreuen und mit einem Zimtstern sowie Schokodekor dekorieren.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Zimtsterndessert mit Kirschen und Schokodekor

Teile diesen Beitrag

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar