Ananas-Kokoskuchen und die Erinnerung an Hawaii
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Dose Ananasscheiben
  • (260 g Abtropfgewicht)
  • 100 ml Anananssaft
  • (den Saft aus der Dose verwenden)
  • 100 g Kokosraspel
  • Zudem:
  • 150 g Puderzucker
  • 5 Esslöffel Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Kokoschips
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.
  2. Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterziehen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazurühren. Zum Schluss noch den Ananassaft kurz einrühren.
  3. Scheiben Ananas in sehr kleine Stücke würfeln und zusammen mit den Kokosraspeln unter den Teig heben. Alles in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Kastenform füllen und ca. 50-60 Minuten backen. Die Oberfläche des Kuchens nach ca. 30-40 Minuten eventuell mit Alufolie abdecken, wenn der Kuchen beim Backen zu sehr bräunt. Einen Stäbchentest machen, um sicherzugehen, dass der Kuchen druchgebacken ist bevor man ihn aus dem Ofen nimmt.
  4. Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft glattrühren und über den Kuchen geben. Die restliche Ananas klein schneiden und zusammen mit den Kokoschips auf dem Guss verteilen.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2015/09/11/ananas-kokoskuchen-und-die-erinnerung-an-hawaii/