Milchreistorte mit Aprikosen für ein weißes Dinner
Zutaten
  • Für den Boden:
  • 200 g Butterkekse
  • 100 g geschmolzene Butter
  • Für die Füllung:
  • 12 Blatt Gelatine
  • 600 g fertig gekochter Milchreis (selbst gemacht oder gekauft)
  • 150 g Crème fraîche
  • 80 g Zucker
  • Saft und abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • 350 g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Für die Aprikosenmarmelade:
  • 800 g gehäutete, entsteinte und halbierte Aprikosen
  • 200 g Gelierzucker 1:1
  • Zudem:
  • 10 Giotto-Kugeln
Zubereitung
  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Butterkekse fein zerbröseln (entweder in einem Blender oder in einem Gefrierbeutel mit Hilfe eines Nudelholzes). Mit der flüssigen Butter vermengen und die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser ca. 26 cm) füllen. Gleichmäßig verteilen und platt drücken. Die Springform kalt stellen.
  3. Gelatine tropfnass in einem Topf erwärmen und auflösen. Nicht kochen! Nur leicht erwärmen bis sie sich verflüssigt. Dann 3 Esslöffel vom Milchreis zur flüssigen Gelatine geben und vermengen. Anschließend den übrigen Milchreis hinzugeben. Crème fraîche, Zucker, Zitronensaft und -schale unterziehen.
  4. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und unterheben.
  5. Die Hälfte der Milchreis-Creme auf dem Boden verteilen. Zwei Drittel der Aprikosen daraufgeben, restliche Creme darüber verteilen und glattstreichen. Den Kuchen mindestens 4 Stunden (am besten jedoch über Nacht) kaltstellen.
  6. Die übrigen Aprikosen in kleine Stücke schneiden, mit dem Gelierzucker mischen und unter Rühren aufkochen. Mindestens 3-4 Minuten sprudelnd kochen. Anschließend gut auskühlen lassen.
  7. Die gekühlte Torte vor dem Servieren mit der Aprikosenmarmelade verzieren und die Giotto-Kugeln darauf verteilen.
  8. Wer die Torte eiskalt genießen möchte, der kann sie vor dem Servieren noch ca. 30 - 60 Minuten in die Tiefkühltruhe stellen.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2015/08/30/milchreistorte-mit-aprikosen-fuer-ein-weisses-dinner/