Süße Kürbistarte
Zutaten
  • Für den Tarteboden:
  • 250 g Butter
  • 390 g Mehl
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5-6 Esslöffel Wasser
  • ¼ Teelöffel Zimt
  • Für die Füllung:
  • 1 Ei
  • 250 g Kürbispüree (dafür einen einen essbaren Kürbis - ich habe einen Hokkaido genommen - vierteln, entkernen und 40 - 50 Minuten bei 200 Grad weich garen. Anschließend das Fleisch (beim Hokkaido kann die Schale ebenfalls mitgegessen werden) pürieren. Abkühlen lassen und kühl aufbewahren. Hält sich einige Tage und kann auch prima eingefroren werden.
  • 130 g Quark 40 %
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 gehäufter Teelöffel Speisestärke
  • ca. 2 Esslöffel Wasser
  • Für den weißen Swirl:
  • 60 g Frischkäse
  • 1 Esslöffel Zucker (ca. 20 g)
  • ca. 10 g Sahne
Zubereitung
  1. Für den Tarteboden die Butter in kleinen Flöckchen zum Mehl und zum Zucker geben. Salz darüberstreuen, Wasser und Zimt dazugeben. Alles schnell zu einem Teig kneten. Diesen nun ca. 1 Stunde kühlstellen.
  2. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  3. Sodann den Teig nochmal kurz durchkneten, ca. ⅔ davon auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in eine gefettete Tarteform legen ODER ⅔ des Teigs einfach zu einer länglichen Wurst rollen, in die Form legen und mit den Händen gleichmäßig verteilen, einen Rand hochziehen und alles festdrücken (so hab ich das gemacht). Ich habe eine längliche, eckige Tarteform benutzt, ca. 34 cm mal 11 cm.
  4. Für die Füllung alle Zutaten außer der Speisestärke vermixen. Die Speisestärke mit ca. 2 Esslöffeln Wasser glattrühren und anschließend in die Masse rühren. Die Füllung auf dem Tarteboden verteilen.
  5. Für den weißen Swirl die Zutaten miteinander verrühren und auf der Kürbisfüllung klecksweise verteilen. Mit einer Gabel ein Muster marmorieren.
  6. Den restlichen Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und kleine Sterne (oder irgendwas anderes) ausstechen. Die Sterne auf dem Rand der Tarte verteilen. Ich hatte ziemlich viele Sterne übrig (weil die Teigmenge für meine Form etwas zu groß war), so dass ich sie einfach als Kekse gebacken habe. Zu einer Tasse Kaffee gereicht schmecken die wie leckeres Mürbegebäck.
  7. Die Tarte nun für ca. 25 Minuten backen.
  8. Nach dem Backen gut auskühlen lassen bevor Ihr sie aus der Form holt und anschneidet.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2015/10/04/suesse-marmorierte-kuerbistarte/