Käsekuchen mit Erdbeer-Rhabarbertopping und Baiser
Zutaten
Für einen Kuchen mit 26 cm Durchmesser und 6 kleine Tartelettes:
  • (für nur einen Kuchen einfach nur ⅔ von allen Zutaten verwenden, die jeweilige Mengenangabe schreibe ich Euch in Klammer dazu)
Für den Boden:
  • 450 g Mehl (300 g)
  • 300 g weiche Butter (200 g)
  • 150 g Zucker (100 g)
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung:
  • 1 kg Magerquark (650 g)
  • 250 g Mascarpone (170 g)
  • 100 g Crème fraÎche (65 g)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Zucker (170 g)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver ( lediglich ⅔ des Päckchens, ca. 30 g)
  • 3 Eier (2 Eier)
Für die Erdbeer-Rhabarberschicht:
  • 550 g Erdbeeren (370 g)
  • 550 g geschälter Rhabarber (370 g)
  • 150 g Zucker (100 g)
  • 3 leicht gehäufte Teelöffel Speisestärke (2 leicht gehäufte Teelöffel Speisestärke)
Für das Baiser:
  • 3 Eiweiß (2 Eiweiß)
  • 100 g Puderzucker (65 g Puderzucker)
Zubereitung
  1. Die Zuaten für den Teig miteinander verkneten. Den Teig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kühlstellen. Anschließend auf bemehlter Fläche ausrollen und in eine Springform (Durchmesser ca. 26 cm) und kleine Tartelettes-Förmchen legen. Einen Rand hochziehen.
  2. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  3. Alle Zutaten für die Füllung miteinander verrühren und auf die Böden verteilen.
  4. Den Kuchen ca. 55 - 60 Minuten backen, die Tartelettes lediglich ca. 40 - 45 Minuten.
  5. Anschließend gut auskühlen lassen.
  6. Für die Erdbeer-Rhabarberschicht die Erdbeeren pürieren. 4 Esslöffel des Pürees zur Seite stellen. Das übrige Püree mit dem in Stücke geschnittenen Rhabarber und dem Zucker aufkochen. Köcheln lassen bis der Rhabarber weich ist. Anschließend alles pürieren. Wer die Kerne von den Erdbeeren nicht mag, der kann das Püree nun noch durch einen feinen Sieb passieren.
  7. Die Speisestärke mit den 4 Esslöffeln Püree glattrühren. Zum Rhabarberpüree geben und alles nochmal unter Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und dann auf der Oberfläche des Kuchens und der Tartelettes verteilen. Kühlstellen und über Nacht fest werden lassen.
  8. Für das Baiser das Eiweiß mit dem Puderzucker steifschlagen und mithilfe eines Spritzbeutels mit großer Lochtülle auf den Kuchen und die Tartelettes spritzen. Mit einem Flambierer abflämmen oder kurz im Ofen bei 180° Oberhitze bräunen lassen (das geht ganz schnell, dass das Baiser bräunt, also bitte dabeibleiben).
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2017/05/05/kaesekuchen-mit-erdbeer-rhabarbertopping-und-baiser-geht-auch-nur-mit-erdbeere-oder-rhabarber/