Brownie-Törtchen mit Brombeer-Blaubeercreme
Zutaten
Für die Brownieböden:
  • 100 g Zartbitter Kuvertüre
  • 100 g Vollmilch Kuvertüre
  • 200 g Butter
  • 4 Eier
  • 260 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 130 g Mehl
  • 1 Esslöffel Kakaopulver
  • 40 g gemahlene Aprikosenkerne (alternativ gemahlene Mandeln)
Für die Beerenfüllung:
  • 500 g gemischte Beeren (z. B. Himbeeren, Erdbeeren, Brom- und Blaubeeren)
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 15 g Agar Agar
  • 250 g Mascarpone
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Sahne
Für die Schokoganache:
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Sahne
Zudem:
  • Frische Blaubeeren zur Deko
  • optional frische Veilchen zur Deko
Zubereitung
  1. Zunächst werden die Brownieböden gebacken. Dafür den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Zartbitter und Vollmilch Kuvertüre kleinhacken und zusammen mit der Butter in einem Topf schmelzen.
  3. Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker einige Minuten schaumig schlagen. Anschließend die geschmolzene Schoko-Butter-Mischung unterrühren.
  4. Mehl, Kakaopulver und gemahlene Aprikosenkerne (alternativ Mandeln) mischen und unterheben.
  5. Den Teig in zwei kleine Springformen, deren Böden mit Backpapier ausgekleidet oder gefettet sind, mit dem Durchmesser von ca. 18 cm füllen. Wer keine zwei Springformen hat, der backt zunächst die erste Hälfte vom Teig und anschließend die zweite Hälfte.
  6. Ich habe die Böden recht lange gebacken, ca. 50 Minuten, da ich sie etwas fester haben wollte. Wer lieber weiche und sehr saftige Böden möchte, der kann hier sicherlich auch auf ca. 35 - 40 Minuten reduzieren, dann aber auf jeden Fall einen Stäbchentest durchführen, um sicherzugehen, dass die Böden auch durchgebacken sind. Bleibt noch Teig am Stäbchen hängen, sollte die Backzeit noch ein klein wenig verlängert werden.
  7. Nach dem Backen die Böden gut auskühlen lassen und sodann vorsichtig aus der Form lösen und vom Backpapier befreien.
  8. Den ersten Boden mit einem Tortenring ummanteln oder wieder in die gesäuberte Springform setzen und den Rand der Springform anbringen.
  9. Für die Beerenfüllung die Beeren mit dem Zucker und dem Vanillezucker kurz aufkochen und passieren (damit keine Körnchen später in der Creme sind). Nun die passierte Masse mit dem Agar Agar nach Anleitung aufkochen und 2 -3 Minuten kochen lassen. Sodann vom Herd nehmen.
  10. Mascarpone, Magerquark und Frischkäse mischen und mit der Beerenmasse verrühren. Nun die Masse in den Kühlschrank stellen und warten bis sie etwas zu gelieren beginnt. Das dauert in der Regel nicht lange, vielleicht so ca. 15 - 25 Minuten. Sobald man merkt, dass die Masse fest zu werden beginnt, schlägt man die Sahne steif und hebt diese unter. Die Beerenfüllung nun auf den ersten Boden füllen. Den zweiten Boden obendrauf setzen und das Törtchen über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
  11. Am nächsten Tag das Törtchen vorsichtig vom Tortenring oder der Springform befreien.
  12. Für die Ganache die Schokolade grob hacken und in eine Schüssel geben. Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen und über die gehackte Schokolade gießen. Kurz stehenlassen und sodann glattrühren bis die Schoki komplett geschmolzen ist. Die Masse abkühlen lassen und zudem für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.
  13. Die Ganache anschließend mit einem Handrührgerät aufschlagen bis sie luftig ist. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Tupfen auf das Törtchen spritzen. Mit Blaubeeren und optional Veilchen dekorieren und gekühlt servieren.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2018/01/14/brownie-toertchen-mit-brombeer-blaubeercreme/