Veganes Chai-Karamell-Eis mit Schokokruste
Zutaten
  • Für das Chai-Eis (für ca. 8 Stück)
  • 200 g Cashews
  • 4 Chai-Teebeutel
  • 150 ml Wasser
  • 40 g geschmolzenes Kokosöl
  • 1 Esslöffel Zimtpulver
  • 50 ml Dattelsirup (alternativ Agavendicksaft)
  • ½ Esslöffel Ingwerpulver
  • 50 g Vollrohrzucker
  • ½ Teelöffel gemahlener Kardamom
  • Für das Karamell:
  • 200 g getrocknete Datteln
  • 100 ml Kokosmilch
  • Für die Schokokruste:
  • 300 g geschmolzenes Kokosöl
  • 150 g Kakaopulver
  • 150 g Agavendicksaft
Zudem:
  • Eis-Förmchen (Form und Größe nach Wahl)
Zubereitung
  1. Die Cashews über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag in einem Sieb abtropfen lassen und anschließend in einen Blender geben.
  2. Aus den Teebeuteln und dem Wasser einen Tee kochen, diesen 4 Minuten ziehen lassen und dann zu den Cashews gießen. Alle weiteren Zutaten für das Eis hinzufügen und einige Minuten im Blender cremig mixen. Zwischendurch den Blender ausschalten und die Masse mit einem Spatel nach unten schieben, damit sie gleichmäßig gemixt und cremig werden kann.
  3. Die Masse in eine Eismaschine geben und nach Anleitung der Maschine gefrieren lassen (wer keine Maschine hat, der lässt die Masse in einem gefriertauglichen Gefäß in der Gefriertruhe gefrieren bis es einigermaßen fest geworden ist. Zwischendurch immer mal wieder umrühren, damit die Eiskristalle zerschlagen werden).
  4. Das nun gefrorene Eis in Eis-Förmchen geben, die Förmchen dabei nicht komplett füllen, damit nachher das Karamell noch hinzugefügt werden kann. Die Förmchen ins Gefrierfach stellen.
  5. Für das Karamell die getrockneten Datteln mit kochendem Wasser übergießen und ca. 15 Minuten quellen lassen. Anschließend in einen Sieb gehen und abtropfen lassen. Dann zusammen mit der Kokosmilch in einen Blender füllen und cremig mixen. Es sollte eine gleichmäßige Paste entstehen.
  6. Dieses "Karamell" nun auf das Eis in die Förmchen geben und über Nacht einfrieren.
  7. Für die Schokokruste alle Zutaten miteinander verrühren und in ein hohes Gefäß gießen, in welches man das Eis tunken kann. Das Eis aus den Förmchen holen und in die Schokolade tauchen. Kurz abtrofen lassen und auf ein Stück Backpapier legen. Damit die Kurste schön dick wird, das Tauchen nochmal wiederholen sobald die Kruste fest ist (das geht recht schnell, da das Eis zuvor ja bereits gefroren war). Wieder abropfen lassen, auf ein Backpapier legen und anschließend im Gefrierfach lagern. Oder natürlich sofort futtern.
  8. Bevor man das Eis verputzt, sollte man es allerdings einige Minuten bei Zimmertemperatur stehen oder liegen lassen, damit das Chai-Eis innendrin leicht antaut und schön cremig werden kann.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2017/06/14/veganes-chai-karamell-eis-mit-schokokruste-gesund-und-megalecker/