Veganes Kichererbsencurry
Zutaten
Für ca. 4 Portionen:
  • 1 kg kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 3 - 4 Esslöffel Currypaste nach Wahl
  • ½ Liter Gemüsebrühe
  • 500 g vorgekochte Kichererbsen
  • Salz
  • Chili
  • Öl zum Andünsten (z. B. Raps- oder Erdnussöl)
Zudem:
  • gekochter Jasminreis o. ä.
  • frischer Koriander oder glatte Petersilie
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln in in kleine Würfel schneiden. Kleine Kartoffeln muss man nicht unbedingt schälen, kann man natürlich aber, wenn man möchte.
  2. Die Süßkartoffel schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  3. Beides in einer großen Pfanne in etwas Öl andünsten.
  4. Sodann die Kokosmilch dazugießen und die Currypaste einrühren. Anschließend noch die Gesmüsebrühe dazugeben und alles aufkochen. Einige Minuten köcheln lassen bis die Kartoffelwürfel fast weich sind.
  5. Nun die Kichererbsen dazugeben und kurze Zeit weiterköcheln.
  6. Salzen, mit Chili verfeinern und mit Jasminreis o. ä. servieren. Als Deko frischen Koriander oder etwas glatte Petersilie auf das Curry geben.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2017/11/03/veganes-kichererbsencurry-chai-honig-porridge-und-eine-arabische-reispfanne/