Lidl
Zutaten
  • 50 ml Rapsöl
  • 50 ml Sojasauce
  • 1 Esslöffel 5-Gewürz-Pulver (gibt es z. B. im Asialaden)
  • 1 - 1,5 kg Rinderfilet (z. B. Südamerikanisches Rinderfilet von Deluxe)
  • Butterschmalz zum Anbraten
  • Salz zum Bestreuen (z. B. Salzflocken von Deluxe)
Zudem:
  • 1 Fleischthermometer (z. B. solch einen wie HIER)
Zubereitung
  1. Rapsöl, Sojasauce und 5-Gewürz-Pulver gut verrühren oder vermixen.
  2. Das Rinderfilet in eine Auflaufform oder ähnliches legen, mit der Marinade einpinseln und ca. 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Das Fleisch zwischendurch immer mal wieder wenden, damit die Marinade rundherum einziehen kann.
  3. Das Fleisch am nächsten Tag rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur erhält.
  4. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten kurz scharf (sprich sehr heiß) anbraten bis es eine schöne braune Farbe hat. Das Fleisch sodann zurück in die Auflaufform o. ä. legen und bei 80 Grad Ober- / Unterhitze) 3 - 4 Stunden langsam garen. Eventuell benötigt es auch noch länger. Daher bitte ein Fleischthermometer nutzen, da die Öfen innendrin nicht immer exakt die Temperatur haben, die sie anzeigen, zudem sollte man das Thermometer in die dickste Stelle im Fleisch reinstecken, damit man die Kerntemperatur ablesen kann. Kurzer Tipp: es gibt Thermometer, die beides in einem sind, Backofen- und Fleischthermometer, wie zum Beispiel der HIER!
  5. Das Fleisch sollte zum Schluss eine Kerntemperatur von ca. 57 Grad haben, dann ist es innendrin noch schön rosa. Das Tolle an dieser Niedriggarmethode ist, dass man das Fleisch gut im Ofen halten kann (z. B. wenn das Essen noch nicht unmittelbar bevorsteht) ohne dass es weiter durchgart. Zumindest dann, wenn man die Temperatur hält.
  6. Anschließend in Scheiben schneiden und mit dem Möhrenpüree und den Mini Serviettenknödeln servieren. Mit Süßkartoffelchips und grobem Salz dekorieren.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2017/12/16/rucolasalat-mit-karamellisierten-pecannuessen-und-5-gewuerz-rinderfilet-mit-suessem-moehrchenstampf/