Eine Einhorntorte und warum man gute Vorsätze ruhig mal über Bord werfen kann...
Zutaten
  • Für einen Biskuitboden mit Durchmesser von 20 cm, den man anschließend halbiert, damit man zwei dünne Böden hat.
  • (Für die Einhorntorte benötigt ihr diesen Boden insgesamt drei Mal!)
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 65 g Mehl
  • 10 g Vanillepuddingpulver
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Eier mit dem Eigelb, dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz schaumig schlagen.
  3. Mehl und Vanillepuddingpulver vermischen, sieben und langsam unter die Eiermasse heben.
  4. Den Teig in eine Springform füllen (Durchmesser 20 cm) - der Boden sollte hierbei zuvor mit Backpapier ausgelegt worden sein - und ca. 15 Minuten goldbraun backen. Die Backzeit kann je nach Ofen etwas variieren, die Oberfläche sollte eben schön goldbraun sein. Vorsichtshalber gerne auch einen Stäbchentest machen, um sicherzugehen, dass der Teig durchgebacken ist.
  5. Auskühlen lassen und sodann vorsichtig aus der Form lösen. Bei Bedarf nach dem Auskühlen die Böden halbieren.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2017/12/31/eine-einhorntorte-und-warum-man-gute-vorsaetze-ruhig-mal-ueber-bord-werfen-kann/