Coconut Cream Törtchen - vegan, glutenfrei und ohne Raffinadezucker
Zutaten
Für den Boden:
  • 50 g Kokosraspel
  • 100 g Cashewkerne
  • 75 ml geschmolzenes Kokosöl
  • 30 g Rohrohrzucker
  • ½ Teelöffel Kakaopulver
Für die Füllung:
  • 200 g Cashews
  • 120 ml Kokosöl
  • 80 ml Agavendicksaft
  • 100 g Kokosmus (gibt es z. B. im Biomarkt)
  • etwas Vanilleextrakt
  • 270 g Kokoscreme (um Kokoscreme zu erhalten einfach eine Dose cremige Kokosmilch über Nacht in den Kühlschrank stellen und sodann die fest gewordene Kokoscreme aus der Dose löffeln)
Zubereitung
  1. Die Cashews für die Füllung über Nacht in Wasser quellen lassen.
  2. Für den Boden die Kokosraspel zusammen mit den Cashewkernen in einem Blender zerkleinern. Geschmolzenes Kokosöl, Rohrohrzucker und Kakaopulver dazugeben und weitermixen. Die Masse in eine kleine Springform (Durchmesser ca. 20 cm) geben, gleichmäßig verteilen und festdrücken. Mindestens 30 Minuten (oder aber ebenfalls über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
  3. Für die Füllung das Kokosöl schmelzen und zusammen mit den Cashews, dem Agavendicksaft und dem Kokosmus in einem Blender einige Minuten durchmixen bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Zum Schluss den Vanilleextrakt unterrühren.
  4. Die Kokoscreme steif schlagen und unter die Cashewmasse heben.
  5. Die Füllung auf den Boden geben, glattstreichen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  6. Am nächsten Tag das Törtchen mit einem Messer vorsichtig von der Springform lösen, mit Kakaopulver bestreuen und gekühlt servieren.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2019/06/30/coconut-cream-toertchen-vegan-glutenfrei-und-ohne-raffinadezucker/