Erdnusskuchen mit Frosting - ohne Weizenmehl, Raffinadezucker und Butter
Zutaten
Für den Kuchen:
  • 200 g cremige Erdnussbutter (wie man Nussbutter selbst herstellt erkläre ich HIER)
  • 220 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1 Päckchen Backpulver (15 g)
  • 130 g Naturjoghurt
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Milch (alternativ Mandelmilch oder Sojamilch)
  • 150 g Birkenzucker (alternativ 160 g Kokosblütenzucker)
  • 1 Ei
Für das Frosting:
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Erdnussbutter
  • 30 g Apfelsüße (alternativ Agavendicksaft)
  • 1 Esslöffel Milch (alternativ Mandelmilch oder Sojamilch)
Zudem:
  • Etwas Kokosfett für die Springform
  • Einige gesalzene Erdnüsse zur Deko
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Kuchen vermengen und zu einem homogenen, cremigen Teig verrühren.
  3. Mit dem Kokosfett eine quadratische Springform (ca. 24 cm mal 24 cm) einfetten. Wer keine eckige Form hat, der benutzt einfach eine runde Springform (Durchmesser ca. 26 cm).
  4. Den Teig in die Springform füllen und den Kuchen ca. 45 Minuten backen.
  5. Für das Frosting den Magerquark mit der Erdnussbutter glattrühren. Sodann Apfelsüße und Milch dazugeben und cremig rühren. Auf den ausgekühlten Kuchen streichen und diesen mit einigen gesalzenen Erdnüssen bestreuen.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2019/03/16/erdnusskuchen-mit-frosting-ohne-weizenmehl-haushaltszucker-und-butter/