Mikado Schokotarte
Zutaten
Für den Teig:
  • 420 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 300 g weiche Butter
  • 30 g Kakaopulver
Für die Füllung:
  • 300 g Zartbitter Kuvertüre
  • 300 g Sahne
  • 50 g Butter
Zudem:
  • ca. 4 Packungen Mikadosticks
  • 100 g Schlagsahne
  • Zimt- oder Kakaopulver zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Die Zutaten für den Teig gut verkneten und diesen dann ca. 30 Minuten in Folie eingewickelt kaltstellen.
  2. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  3. Anschließend den Teig nochmal kurz kneten und mit gut ⅔ vom Teig eine Springform (Durchmesser ca. 26 - 28 cm) auslegen. Den übrigen Teig auf leicht bemehlter Fläche ausrollen und Plätzchen in gewünschten Formen ausstechen (z. B. Sterne, Herzen, Kreise, ... die kann man zum Schluss als Deko ebenso auf die Tarte legen, wenn man keine Mikadosticks parat hat. Ansonsten kann man sie auch einfach so essen). Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und nachher ca. 10 Minuten (je nach Größe und Dicke Eurer Ausstecher) mitbacken.
  4. Den Teigboden in der Springform mit einer Gabel überall einstechen und anschließend ca. 25 Minuten backen. Sollte der Teig beim Backen zu sehr aufgegangen sein, dann den Teigboden (solange er noch richtig warm ist) einfach mit einem Löffel oder einem kleinen Teigroller plattdrücken (also einfach über den Teigboden fahren, damit dieser platt und festgedrückt wird). Wer Blindbacklinsen zuhause hat, der kann den Teigboden natürlich auch gleich blindbacken, damit er sich beim Backen nicht aufplustert.
  5. Für die Füllung die Zartbitter Kuvertüre klein hacken und zusammen mit der Sahne und der Butter unter Rühren in einem Topf auf mittlerer Stufe erwärmen. So lange rühren bis die Masse gleichmäßig flüssig ist. Die Schokoganache auf den gebackenen Boden gießen und über Nacht kalt und fest werden lassen (am besten im Kühlschrank).
  6. Am nächsten Tag die Tarte mit den Mikadosticks oder alternativ mit Euren Ausstechern belegen und etwas Zimt- oder Kakaopulver drüberstreuen.
  7. Die Sahne steifschlagen und als Kleks in die Mitte auf die Tarte geben. Die Sahne noch dekorieren und fertig ist die Schokotarte.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2018/12/09/mikado-schokotarte/