Buttermilch Panna Cotta Tarte mit Mango, wenig Zucker und Vollkornmehl
Zutaten
Für den Teig:
  • 250 g helles Vollkornmehl von Aurora (alternativ Weizenmehl Typ 405)
  • 150 g weiche Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 - 2 Esslöffel Wasser
Für die Buttermilch Panna Cotta:
  • 5 Blatt Gelatine
  • 200 ml Buttermilch
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Für die Mangoschicht:
  • 2 Blatt Gelatine
  • 200 ml Mangopüree (oder alternativ Mango- und Passionsfruchtpüree gemischt)
Zudem:
  • Tarteform eckig oder rund (ich habe eine mit Hebeboden wie diese HIER verwendet)
Zur Deko:
  • Frische Mangostücke
  • Granatapfelkerne
  • Trauben in Scheiben geschnitten
  • Frische Minzblätter
  • Kleine essbare Blüten
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 C° Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten und den Teig gleichmäßig in eine Tarteform drücken (diese kann rund oder eckig sein, je nach Belieben). Dabei schön den Rand hochziehen.
  3. Den Teigboden nun ca. 30 Minuten blindbacken. Die Backzeit kann ein paar Minuten variieren, der Teig sollte auf jeden Fall eine schöne leichte Bräunung bekommen haben. Anschließend gut auskühlen lassen.
  4. Für die Buttermilch Panna Cotta Schicht die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  5. Buttermilch, Sahne, Zucker und Vanillezucker unter Rühren aufkochen, dann vom Herd nehmen und ganz kurz warten. Nun die leicht ausgedrückte Gelatine nacheinander dazugeben und verrühren damit sich die Gelatine auflöst.
  6. Die Panna Cotta nun auf den Tarteboden gießen und die Tarte mehrere Stunden bzw. am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Füllung fest werden kann. Ich stelle immer zuerst den Tarteboden in den Kühlschrank und gieße die Panna Cotta im Kühlschrank ein, damit ich beim Tragen nichts verschütte. Ist schlichtweg wesentlich einfacher, wenn man die Form nicht mehr umstellen muss.
  7. Sobald die Panna Cotta fest ist, kann die Mangoschicht hergestellt werden. Dafür einfach die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Mangopüree aufkochen und dann vom Herd nehmen. Gelatine einrühren und das Ganze auf der Panna Cotta gleichmäßig verteilen. Abkühlen und fest werden lassen.
  8. Vor dem Servieren die Tarte bei Bedarf noch mit frischen Früchten, Minzblättern und essbaren Blüten dekorieren.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2019/05/19/buttermilch-panna-cotta-tarte-mit-mango-hellem-vollkornmehl-und-wenig-zucker/