Chocolate Cheesecake ohne Backen - eine unverschämte Schokobombe!
Zutaten
Für den Boden:
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 50 g Butter
  • 200 g Butterkekse oder ähnliches
Für die Schoko Cheesecake Füllung:
  • 700 g Frischkäse
  • 200 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 50 g Kakao
  • 600 g Sahne
  • 350 g Zartbitter und Vollmilch Schokolade gemischt (ich hatte ca. 200 g Zartbitter und 150 g Vollmilch)
Für die Ganache:
  • 170 g Vollmilch Schokolade
  • 150 ml Sahne
Zubereitung
  1. Für den Boden die klein gehackte Zartbitterkuvertüre zusammen mit der Butter in einem Topf auf dem Herd oder bei niedriger Wattzahl im Mikro schmelzen. Die Butterkekse klein häckseln oder in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz fein walzen und dadurch zerbröseln. Es sollen sich keine größeren Keksstücke mehr in den Bröseln befinden. Nun die flüssige Kuvertüre-Butter-Mischung mit den Keksbröseln vermischen und gut durchrühren. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform mit einem Durchmesser von ca. 26 – 28 cm füllen. Gleichmäßig verteilen. Im Kühlschrank einige Stunden oder über Nacht kühlen bis der Boden fest ist.
  2. Für die Füllung den Frischkäse mit dem Zucker, dem braunen Zucker, dem Kakao und mit 200 ml von der Sahne glattrühren.
  3. Die übrigen 400 g Sahne steifschlagen.
  4. Die Zartbitter und die Vollmilch Schokolade kleinhacken und im Mikro auf niedriger Wattzahl oder im Wasserbad schmelzen und unter die Frischkäsemasse rühren. Danach sofort die steifgeschlagene Sahne unterheben. Hier sollte man sich beeilen, weil die Masse schnell fest wird, wenn die geschmolzene Schokolade eingerührt ist und dadurch abkühlt.
  5. Die Masse dann gleich auf den Boden füllen, die Form einige Male auf die Arbeitsfläche klopfen, damit sich die Masse gut setzt und keine Luftlöcher drin sind, und die Oberfläche glattstreichen. Nun den Cheesecake einige Stunden oder über Nacht fest werden lassen.
  6. Für die Ganache die Vollmilch Schokolade kleinhacken. Die Sahne aufkochen und heiß über die Schokolade gießen. Umrühren bis die Schokolade komplett geschmolzen ist und sodann alles auf die fest gewordene Cheesecake Füllung gießen. Gleichmäßig verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen.
  7. Für die Schokoröllchen die Zartbitter Schokolade kleinhacken, im Mikro auf niedriger Wattzahl oder im Wasserbad schmelzen und dann auf eine gekühlte Kuchenplatte o.ä. gießen. Glatt ausstreichen und im Kühlschrank einige Minuten fest werden lassen. Hier muss man nun die richtige Schoko Temperatur treffen, um die Röllchen abspachteln zu können. Sprich, sie darf nicht mehr zu weich sein, weil sich sonst keine Röllchen bilden, sie darf aber auch nicht zu stark ausgekühlt und damit fest sein, weil man ansonsten keine Röllchen, sondern nur gebrochene Stücke abspachtelt. Das muss man einfach testen. Lieber früher aus dem Kühlschrank nehmen und bei Bedarf nochmal kurz reinstellen, denn ist die Schoki einmal zu fest, muss man sie komplett neu schmelzen.
  8. Mit einem Spachtel oder z.B. Ceranfeldschaber oder ähnlichem nun die Schoki abspachteln, so dass sich Röllchen bilden.
  9. Den Chocolate Cheesecake vor dem Servieren mit den Schokoröllchen dekorieren.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2019/09/28/chocolate-cheesecake-ohne-backen-eine-unverschaemte-schokobombe/