Bratäpfel vom Grill und im Schlafrock
Zutaten
Für ca. 12 - 14 Äpfel:
  • 12 - 14 mittelgroße Äpfel
Für die Füllung:
  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Mandeln gehobelt
  • 200 g Sultaninen
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 340 g Aprikosenkonfitüre
  • Etwas Zimt (Menge nach Geschmack)
Zudem:
  • 12 - 14 Butterflöckchen
  • Butter zum Einfetten der Backform
Für das Baiser:
  • 2 Eiweiß
  • 2 Esslöffel Zucker
Für Äpfel im Schlafrock:
  • Blätterteig aus der Kühltruhe, eine gewöhnliche Packung genügt für 2 - 3 Äpfel
Zubereitung
  1. Die Äpfel waschen und jeweils den Kern bzw. die Mitte komplett mit einem Apfelausstecher ausstechen.
  2. Alle weiteren Zutaten nun miteinander vermengen, die Marzipanrohmasse zuvor am besten in kleine Stücke reißen, damit man sie mit den übrigen Zutaten besser "verkneten" kann. Ich habe das mit den Händen gemacht. Das Marzipan sollte so gut wie möglich unter die anderen Zutaten gearbeitet werden. Die Füllung nun in die ausgestochenen Äpfel drücken, so gut wie möglich füllen.
  3. Auf jeden Apfel in die Mitte nun ein Butterflöckchen setzen und die Bratäpfel in eine oder zwei ausgebutterte Backformen setzen.
  4. Die Äpfel nun auf dem Grill bei ca. 200 Grad ungefähr 25 Minuten backen. Im Backofen bei 180 °C Umluft oder 200 °C Ober- / Unterhitze, ebenso ca. 25 Minuten. Die Backzeit kommt ein wenig auf die Äpfel selbst drauf an (ob sie schnell weich werden oder eher fester sind).
  5. Kurz vor dem Ende der Backzeit das Eiweiß noch mit dem Zucker steifschlagen und auf die Äpfel spritzen. Noch kurz auf den Grill oder in den Ofen schieben und leicht bräunen lassen (aber Vorsicht, das Baiser bräunt schnell!).
  6. Wer Äpfel im Schlafrock möchte, der schlägt um jeden Apfel vor dem Backen einfach noch ein großes Rechteck Blätterteig. Den Teig oben in der Mitte zusammendrücken und ein kleines Quadrat Blätterteig drauflegen. Nun noch komplett mit Eigelb bestreichen und backen bis der Blätterteig schön goldbaun geworden ist. Das dauert ebenso ca. 25 Minuten.
  7. Die Bratäpfel warm mit Puderzucker bestäuben und am besten mit einer Vanillesauce servieren.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2019/12/08/brataepfel-vom-grill-und-im-schlafrock/