Brombeer Mousse Törtchen mit Baiserhaube
Zutaten
Für ca. 6 Törtchen:
Für den Teig:
  • 210 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 15 g dunkles Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
Für das Brombeermousse:
  • 2 Blatt Gelatine
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 50 g passierte Brombeerkonfitüre (ich habe die Naturrein Brombeer Schwarze Ribisel Konfitüre von Darbo verwendet, die ist bereits ganz fein passiert und passt hervorragend. Alternativ passt zum Beispiel auch die Fruchtreich Brombeer-Cassis von Darbo)
  • 100 g Sahne
Für das Baiser:
  • 3 Eiweiß
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Esslöffel passierte Brombeer Konfitüre
Zudem:
  • 6 kleine Törtchen- / Tartelettes Förmchen
  • Ein Stück Schokolade zum Drüberraspeln
  • Frische Brombeeren zur Deko
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten. In Folie einwickeln und ca. 1 Stunde kühlen. Sodann 6 kleine Tartelettes Förmen damit auslegen. Eventuell hat man ein wenig Teig übrig, je nachdem wie groß und hoch die jeweiligen Förmchen sind. Übrigen Teig kann man einfach als Kekse / Ausstecher mitbacken (benötigt dann nur 8 - 10 Minuten Backzeit). Mit einer Gabel viele kleine Löcher in die Teigböden stechen.
  3. Nun die Böden ca. 12 - 15 Minuten blind backen. Am besten backt man mit Backlinsen, damit der Teig nicht so sehr aufgeht. Hat man keine Backlinsen (wie ich zum Beispiel), dann kann man die Teigböden nach dem Backen händisch einfach vorsichtig plattdrücken (ich mache das entweder mit einem Mini-Nudelholz oder bei sehr kleinen Tartelettes mit den Händen, wenn der Teig leicht ausgekühlt (damit man sich nicht die Finger verbrennt), aber noch warm ist.
  4. Sodann auskühlen lassen.
  5. Für das Brombeermousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  6. Den griechischen Joghurt mit der Brombeerkonfitüre verrühren.
  7. Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf leicht erwärmen bis sie sich verflüssigt hat, dann sofort vom Herd nehmen (die Gelatine darf keinesfalls zu heiß werden oder gar kochen!) und den Joghurt löffelweise unterrühren.
  8. Sahne steifschlagen und unter die Joghurtmasse heben.
  9. Die Brombeermasse nun randhoch in die Törtchenböden füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  10. Zum Schluss die Baiserhauben anbringen. Dafür das Eiweiß in eine Schüssel geben, auf ein heißes Wasserbad stellen und steifschlagen. Den Zucker und den Vanillezucker während dem Rühren einrieseln lassen und anschließend einige Minuten über dem Wasserbad rühren bis sich die Zuckerkristalle komplett aufgelöst haben. Das Eiweiß wird währenddessen durch das heiße Wasserbad ebenfalls ganz heiß, so dass eventuell vorhandene Bakterien absterben und das Eiweiß haltbarer gemacht wird. Zum Schluss noch die Brombeerkonfitüre unterrühren. Sofern man ganz frische Eier hat und die Törtchen alsbald serviert, kann man das Baiser auch ohne Wasserbad einfach steifschlagen (dann halten sie sich aber natürlich nicht so lange).
  11. Anschließend die Masse sofort in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Törtchen spritzen.
  12. Die Törtchen bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
  13. Wer kein Baiser mag, der gibt einfach einen Kleks frisch geschlagene Sahne auf die Törtchen.
  14. Vor dem Servieren mit geraspelter Schokolade und Brombeeren dekorieren.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2020/04/05/brombeer-mousse-toertchen-mit-baiserhaube/