Joghurt Käsekuchen mit Rhabarber
Zutaten
Für den Boden:
  • 330 g Mehl (evtl noch einen Esslöffel mehr)
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung:
  • 600 g griechischer Joghurt
  • 500 g Magerquark
  • 400 g Crème fraîche
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
Zudem:
  • Ca. 500 g Rhabarber
  • 2 gehäufte Esslöffel Zucker
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Boden miteinander verkneten, es sollte ein gleichmäßiger Teig entstehen. Klebt der Teig zu sehr, dann noch einen Esslöffel Mehl unterkneten.
  3. Den Teig in eine Springform (Durchmesser ca. 26 - 28 cm) drücken und einen hohen Rand hochziehen. Wer mag, der kann den Teig zunächst auch auf bemehlter Fläche ausrollen und dann in die Springform legen.
  4. Alle Zutaten für die Füllung glattrühren (es sollen keine Klümpchen vorhanden sein) und auf den Boden gießen.
  5. Den Rhabarber schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Diese auf der Kuchenoberfläche verteilen. Den Zucker nun gleichmäßig über dem Rhabarber verteilen.
  6. Den Käsekuchen nun ca. 1 Stunde und 15 Minuten backen.
  7. Keine Sorge, die Füllung ist nach dem Backen noch ganz weich und wackling, diese wird fest, wenn der Kuchen komplett erkaltet ist. Den Kuchen nach dem Auskühlen ein paar Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen, dann wird die Masse wunderbar.
  8. Zudem am besten auch gekühlt servieren.
Recipe by Life Is Full Of Goodies at https://lifeisfullofgoodies.com/2020/05/19/cremiger-joghurt-kaesekuchen-mit-rhabarber/