Regelmäßig werde ich von Euch gefragt, welche Küchengeräte ich denn verwende, welche Töpfe und Pfannen ich benutze oder welche Koch- und Backbücher ich empfehlen kann. Da ich Euch all das nicht vorenthalten möchte, habe ich im Folgenden mal einiges davon zusammengestellt, um Euch meiner persönlichen Empfehlungen mitzuteilen (um auf die genaue Produktbeschreibung zu gelangen, einfach auf die jeweilige Produktüberschrift oder das Foto klicken*).

Bosch Mum 5

Eine rundum gelungene Küchenmaschine, die mit ihrem Preis-Leistungsverhältnis kaum zu schlagen ist. Tatsächlich ist dieses Gerät bei mir am häufigsten im Einsatz, z. B. vor allem zur Zubereitung von Rührteigen, Biskuit und Eischnee.

KitchenAid Artisan mit 4,8 l Topf

Ein tolle Küchenmaschine, die nicht nur durch ihre großartige Optik besticht, sondern durch Ihren Direktantrieb und ihr Planetenrührwerk zur schnellen und einfachen Verarbeitung von kleinen und großen Mengen geeignet ist. Ich bereite darin z. B. gerne Hefeteig zu.

KitchenAid Küchenmaschine mit 6,9 l Topf

Neben der KitchenAid mit 4,8 l Topf habe ich zudem auch die größere Variante mit einem 6,9 l Topf im Einsatz. Schlichtweg dafür, wenn ich größere Mengen zu verarbeiten habe, wie z. B. für große Torten, mehrere Kuchen oder einige Brotlaibe.

Kenwood Chef XL Titanium, 6,7 l Rührschüssel

Ja, tatsächlich findet man auch diese Küchenmaschine in meinem Zuhause. Auch sie ist ein zuverlässiger Partner, wenn ich größere Mengen verarbeite, da sie einen 6,7 l Topf bietet und einen kräftigen Motor besitzt.

 

Kenwood Chef Titanium, 4,6 l Rührschüssel

Nennt mich verrückt, aber ja, auch diese Kenwood Maschine ist in meinem Besitz, denn sie ist das kleine Pendant zur großen Kenwood Chef Titanium und ihr 1.500 Watt starker Motor erfüllt tatsächlich selbst die schwersten Aufgaben.

 

Unold Gusto mit Kompressor, 2l

Diese Eismaschine ist bei uns seit Jahren im Einsatz und zaubert nach wie vor köstliche Eiscreme oder auch leckere Sorbets. Ganz einfach zu bedienen und vor allem auch problemlos zu reinigen.

 

Eismaschine Emma mit Kompressor, 1,5 l

In nur 30 Minuten zaubert die selbstkühlende Eismaschine ohne Vorgefrieren 1,5 L cremiges Speiseeis oder auch Sorbet, Parfait, Softeis und sogar Frozen Joghurt. Einfach in der Handhabung und zuverlässig beim Rühren.

 

Kitchenaid Magnetic Drive Blender, 1.8 l

Ein Standmixer mit wahnsinnig viel Power für Säfte, Smoothies, Milchshakes und vieles mehr. Bei uns kommt er gerne für Protein Shakes zur Anwendung, aber auch für eine leckere Frühstücksbowls wird er verwendet.

 

Kenwood Standmixer, 1,6 l

Dieser Mixer mit praktischem Trinkdeckel für unterwegs ist spülmaschinengeeignet und hat einen tollen, sehr schweren Glasbehälter. Er ermöglicht ein einfaches Zubereiten von Frucht-Smoothies, Milchshakes und Säften.

 

WMF Kult X Mix & Go Smoothie Mini Standmixer

Ein toller kleiner Mixer, mit dem man Smoothies, Milchshakes oder Säfte machen kann. Praktisch ist vor allem, dass der Mixbehälter einen Trinkdeckel für unterwegs hat und zudem spülmaschinenfest ist.

 

Lodge 4,7 Liter Gusseisen Double Dutch Oven

Da ich oft Brot backe, ist dieser Topf unverzichtbar. Mein Topfbrot ist überall der Renner, da es ganz einfach zuzubereiten ist und wahnsinnig lecker schmeckt. In solch einem Topf wird es nicht nur perfekt rund, es bekommt auch eine tolle Kruste.

 

Balanced Baking, 60 Rezepte ohne Weizenmehl, weißen Zucker und Butter

Balanced  Baking ist mein zweites eigenes Backbuch, in welchem ich viele meiner gesünderen süßen Backrezepte verrate. Es gibt süßes Frühstück, kleine Teilchen, leckere Kuchen und köstliche No Bake Rezepte.

 

Die Schätze aus Omas Backbuch: 100 fast vergessene Lieblingsrezepte

100 alte, handgeschriebene Familienrezepte, die man vielleicht noch aus seiner Kindheit kennt. Für jede Jahreszeit und jeden Anlass hält die Sammlung das ideale Rezept für köstliche Back- und Mehlspeisen bereit.

 

Köstliches aus Hefeteig: Die Schätze aus Omas Backbuch

Hefeteig gehört zu den beliebtesten Teigarten, weil er so vielseitig für unterschiedlichste Backwaren verwendet werden kann. Dafür wurden hier die besten alten Familienrezepte gesammelt, die es wert sind, nicht in Vergessenheit zu geraten.

 

Backen – Das Buch

Mehr als 100 Rezepte mit Wow-Effekt für Einsteiger und Könner. Kuchen, Torten, Muffins und Cookies. Wer gerne backt, der findet in diesem Buch garantiert viele neue Anregungen und tolle Rezepte.

 

Herzhafte Glücksmomente

Herrliche Gerichte zum Seelewärmen, Freundschaftfeiern und Freudeschenken. Tolle Rezepte von meiner lieben Bloggerkollegin Sarah Zahn von „Das Knusperstübchen“. Mit Dekoelementen zum Download, Ausdrucken und Basteln.

 

Glücksmomente backen

Von Auszeit-Cupcakes & Dankeschön-Donuts bis zu Liebeskummertorten. Das süße Pendant von Sarah Zahn vom Blog „Das Knusperstübchen“: Mit Dekoelementen zum Download, Ausdrucken und Basteln.

 

Motivtorten backen

Ein Buch von der lieben Emma Friedrichs von „Emmas Lieblingsstücke“. Mit 60 Rezepten von Grundteig bis Torten für Geburtstag, Party und Hochzeit. Mit unschlagbar kreativen Ideen und vielen Step-by-Step-Anleitungen, damit die Rezepte auch jeder prima meistern kann.

 

Bake & the city

Das erste Buch von meinem Bloggerkollegen Tobias alias „Der Kuchenbäcker“. Im Buch findet man süße Grüße aus 60 Städten. Mit vielen einfallsreichen Rezepten, die zum Nachbacken animieren.

 

Bake & the City Christmas Tours

Ein kleines Buch mit ein paar schönen weihnachtlichen Rezepten und wunderbar ansprechenden Foodfotos. Ebenfalls von Tobias Müller alias „Der Kuchenbächer“.

 

Backen aus dem Obstgarten

Andrea Natschke von „Zimtkeks und Apfeltarte“ zeigt in ihrem Buch Rezepte aus Obst und Gemüse sowie neu interpretierte Klassiker. Erdbeer-Donuts, feine Holunder-Mini-Gugl, zart-säuerliche Zitronen-Olivenöl-Küchlein, es gibt viel zu entdecken!

 

Low Carb Backen

Schokoladiges und Cremiges, Nussiges, Fruchtig-Leichtes und auch Herzhaftes aus dem Ofen – und all das ohne raffinierten Zucker, Weißmehl und mit wenig Kohlenhydraten. Die Kochfee Petra Hola-Schneider weiß, wie es geht.

 

Bake in the USA

In diesem Buch von Marc Kromer von „Bake to the roots“ gibt es amerikanische Köstlichkeiten wie Cookies, klassische Cheesecakes und Pies, leckere Cupcakes und Brownies sowie trendige Cronuts und Bagels.

 

 

*Alle Links sind Affiliate Links und führen zu Amazon