Go Back
Schoko-Zimtschnecken-Zupfbrot mit Zuckerguss

Schoko-Zimtschnecken-Zupfbrot

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 70 g Zucker
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 140 g geschmolzene Butter
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 g Mehl, Weizenmehl 405 (alternativ Dinkelmehl 630)
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 80 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 EL Zimtpulver
  • 30 g Kakaopulver
  • 50 g Mehl
  • 2 Eiweiß

Für den Zuckerguss

  • 200 g Puderzucker
  • 1 kleiner Schuss Milch

Anleitungen

Teig

  • Für den Teig den Zucker mit der lauwarmen Milch und der flüssigen Butter verrühren. Die Hefe hineinbröckeln und ca. 10 Minuten gehenlassen.
  • Mehl und Salz dazugeben und einige Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Diesen abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehenlassen.

Füllung

  • Für die Füllung die Butter mit der Milch, dem Salz, dem Zucker und der Zartbitterkuvertüre in einem Topf langsam schmelzen. Sodann vom Herd nehmen, etwas auskühlen lassen und anschließend die übrigen Zutaten unterrühren.
  • Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitez) vorheizen.
  • Den Teig auf leicht bemehlter Fläche zu einem ca. 40 auf 50 cm großen Rechteck ausrollen. Die Schokofüllung auf der Hälfte der Teigplatte verteilen, die Teigplatte dann einschlagen (also den nicht mit der Füllung bestrichenen Teil auf den bestrichenen Teil legen). Sodann die Teigplatte nochmal ausrollen (dabei kann es sein, dass etwas Füllung an den Seiten austritt, das ist normal). Nun erneut die Hälfte der Teigplatte mit der übrigen Füllung bestreichen und wieder einschlagen.
  • Die Teigplatte nun von der längeren Seite her zu einer Rolle aufrollen und in einige ca. 4 -5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben hochkant hintereinander in eine gefettete Kastenform stapeln und nochmal ca. 10 Minuten gehen lassen.
  • Den Pull Apart Kuchen nun ca. 35 Minuten backen.
  • Für den Zuckerguss einfach Puderzucker und Milch verrühren und über den Kuchen geben.
  • Das Schoko-Zimtschnecken-Zupfbrot heißt Zupfbrot, weil man die Hefeteigstücke vom Kuchen nun einfach schön abzupfen kann.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!