Go Back
+ servings

Klassische Spitzbuben mit verschiedenen Füllungen

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Keyword: Ausstecherle, Butter, Buttergebäck, Kekse, klassisch, Mehl, Plätzchen, Weihnachten, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen, Zucker
Portionen: 2 Bleche

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 250 g sehr weiche Butter (so weich, dass sie kurz davor ist zu schmelzen)
  • 250 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker - optional

Zudem:

  • Verschiedene Konfitüren zum Füllen
  • Puderzucker zum Bestreuen

Anleitungen

  • Den Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  • Alle Zutaten mehrere Minuten zu einem weichen und gleichmäßigen Teig verkneten. Durch das längere Kneten bekommt er eine wunderbare Konsistenz und lässt sich hervorragend verarbeiten.
  • Den Teig nun direkt nach dem Kneten weiterverarbeiten, er muss nicht im Kühlschrank ruhen. Man kann ihn zwar 30 - 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, wenn man beim Ausstechen lieber einen festeren Teig möchte, aber man muss es wie gesagt nicht.
  • Den Teig auf leicht bemehlter Fläche ausrollen und runde Kreise ausstechen. Beim Ausrollen auch die Oberfläche mit ein wenig mit Mehl bestäuben, damit nichts klebt. Die Kreise auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. In die Hälfte der Kreise nochmal kleine Kreise ausstechen.
  • Die Plätzchen ca. 8-10 Minuten backen. Keinesfalls zu lange! Ich nehme sie spätestens dann raus, wenn sie am Rand beginnen zu bräunen. Wenn sie aus dem Ofen kommen sind sie zwar noch weich, sie werden durch das Abkühlen aber dann fest. Durch zu langes Backen werden Weihnachtsplätzchen nämlich meistens zu trocken, das gilt so gut wie für alle Plätzchen Rezepte!
  • Sobald die Plätzchen ausgekühlt sind, je einen Kleks Konfitüre auf die Plätzchen ohne Loch setzen und ein Plätzchen mit Loch daraufsetzen. Mit Puderzucker bestreuen und fertig.

Tipp:

  • Plätzchen grundsätzlich nicht zu lange backen. Sonst werden sie gerne trocken und hart. Wenn man die Plätzchen nach der bei mir angegebenen Backzeit rausholt, sind sie zwar oft noch sehr weich, sie werden aber dann durch das Auskühlen fest genug.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!