Go Back

Frühstückshörnchen mit Marmelade

Drucken Pin

Zutaten

Für den Teig:

  • 300 g Mehl (Weizenmehl Typ 405 oder Dinkelmehl Typ 630)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Frischkäse
  • 70 ml Rapsöl (oder anderes neutral schmeckendes Öl)
  • 70 ml Milch
  • 60 ml Agavendicksaft oder Ahornsirup

Zudem:

  • 1 Glas, ca. 200 - 250 g Marmelade (ich habe den zuckerreduzierten Fruchtaufstrich Marille von Darbo verwendet),
  • Puderzucker zum Bestreuen, optional

Anleitungen

  • Alle Zutaten für den Teig verkneten. Der Teig klebt eventuell etwas, dann knetet man einfach noch ein ganz klein wenig Mehl unter. Den Teig entweder nun gleich weiterverarbeiten oder in Folie wickeln und bis zum Backen kühlstellen (man kann den Teig z. B. sogar abends vorbereiten und am nächsten Morgen dann weiterverarbeiten).
  • Den Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Kreis ausrollen (ca. 50 cm Durchmesser). Den Teigkreis mit der Marmelade bestreichen. Ein wenig von der Marmelade übrig lassen und beiseite stellen.
  • Den Kreis nun wie eine Pizza in insgesamt 12 Stücke schneiden. Es entstehen dadurch 12 lange Dreiecke. Diese Teig-Dreiecke nun einzeln vom kurzen Ende her aufrollen, um die Hörnchen herzustellen. Die Marmelade quillt dabei etwas an den offenen Enden heraus, das ist in Ordnung.
  • Die Frühstückshörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 15-20 Minuten backen. Werden sie während dem Backen zu schnell dunkel, die Hörnchen einfach mit Alufolie abdecken und weiterbacken.
  • Nach dem Backen kann man die übrige Marmelade leicht erwärmen, damit sie flüssiger wird, und die Hörnchen damit aprikotieren, sprich bepinseln. Das macht sie noch saftiger und fruchtiger.
  • Die Hörnchen unbedingt ganz frisch futtern, so schmecken sie am besten. Vor dem Servieren bei Bedarf mit Puderzucker bestreuen.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!